Vom eigenen bruder gemobbt!?

5 Antworten

Es ist kein mobbing da mobbing sich aus dem Wort Mob ableitet was für Menge steht eine Person alleine kann also quasi nicht mobben. Aber was du da beschreibst ist echt schon krass wenn das so lange geht. Rede mal mit ihm vielleicht meint er das nicht ernst sondern nur aus Spaß. Wenn er nicht aufhört mach es doch einfach aus du weißt ja was ihn so beschäftigt oder aufregt kannst du ihn ja damit nerven oder du redest mal mit wem der dir helfen kann (Eltern ).

Naja ich werde nicht die anderen Personen aufzählen würde zu lange dauern. ^•^

0
@stromchaser

Egal was da als Definition steht ich finde es ist schon ab einer Person mobbing wenn es natürlich mehrere sind ist es umso schlimmer also rede mit jemandem darüber dem du vertraust

0

Versuch mit deinen Eltern zu reden, zur Not geht auch Jugendamt. Dort kannst du anonym anrufen. Du musst ja nicht sagen, dass es auf dich bezogen ist. Auch beim "weißen Ring" kannst du anrufen und nach Tipps Fragen. Versuch stark zu bleiben, ich weiß, wie du dich fühlst. Mein Bruder mobbt mich auch aufs extremste und meine Eltern halten sich raus..

Ganz ehrlich: Zurück mobben und das permament so wie er es bei dir tut. Steck ihn in dien Opferrolle

Jetzt werden sich sicherlich einige aufregen das es vernünftigere Wege gibt. Meine Antwort: Nein

Aus eigener erfahrung kann ich sagen das "gespräche mit den Eltern" oder der ganze andere kram der sich vernünftig anhören nichts bringen. Das hält für ein paar tage an und geht dann von vorne los.

Was möchtest Du wissen?