Verpflichtungsprämie bei der Bundeswehr, bei Dienstantritt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Prämie gibt es nur für Mannschaften, die sich dieses Jahr verpflichten oder verlängern.
Die Prämie wird nach der Ernennung zum Soldat auf Zeit als steuerpflichtige Einmalzahlung ausgezahlt.

Sehr richtig Herr Robsch, die Prämie beträgt 125 Euro pro Monat,also ca.1625 Euro.

Mit freundlichen Grüßen Marko vom Karriereteam Bundeswehr

0

Danke euch :)

Also wirds nicht monatl aufgeteilt? Hatte da sowas gelesen.. 125 euro pro Mon die aber versteuert werden und das sind dann wohl so 60 - 80 Euro ca montlich mehr zum normalen Sold.

Wie wird das denn versteuert? Dachte immer der Sold wäre Brutto wie Netto.. bzw minimale Abzüge nur..

Liebe Grüße

Zeitsoldaten bekommen keinen Sold sondern eine Besoldung, die versteuert werden muss. Zeitsoldaten brauchen nur keine Sozialbeiträge zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?