Verhütung für 15-jährige

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Spritze, die du ansprichst, ist nichts für junge Frauen! Die Knochen und die Fruchtbarkeit können davon nachhaltige Schäden nehmen, weswegen die Dreimonatsspritze nur Frauen empfohlen wird, die älter als 24 sind und sich damit nicht mehr im Wachstum befinden und außerdem mit ihrer Familienplanung abgeschlossen haben (was für die wenigsten Frauen in diesem Alter bereits der Fall ist).


Möglich sind für junge Frauen aber diverse andere Verhütungsmittel.

Wenn es hormonell sein soll kämen als Alternative zur Pille z.B. der Verhütungsring in Frage oder, da es seit einiger Zeit ja ein kleineres Modell davon gibt, auch die Hormonspirale.

Es gibt außerdem noch ein Verhütungsstäbchen, das in den Oberarm eingesetzt wird. Hier kann es aber gelegentlich vorkommen, dass es im Körper wandert und verschwindet, sich damit nicht mehr entfernen lässt und ggf. längere Zeit für ungewollte Kinderlosigkeit und unter Umständen auch für Nebenwirkungen, die man aussitzen muss, sorgt.

Denn es ist ja nicht so, dass sofort nach Ablauf der drei Jahre sämtliche Hormone aus dem Stäbchen aufgebraucht sind. Es ist dann nur nicht mehr sicher gewährleistet, dass die Menge ausreichend ist, um eine Schwangerschaft sicher zu verhüten. Bei manchen Frauen reichen aber auch geringere Mengen, um den Zyklus soweit zu beeinflussen, dass eine Schwangerschaft dennoch nicht möglich ist, auch wenn die Dosierung offiziell schon zu gering ist.

Außerdem kann es zu Narbenbildung kommen, weswegen das Stäbchen nicht für jede Frau in Frage kommt.

Es gäbe dann noch ein Hormonpflaster, das aber auch im Verdacht steht, mehr Östrogene an den Körper abzugeben, als eigentlich vorgesehen und damit das Thromboserisiko noch mehr als ohnehin schon erhöhen kann.


Wenn es ohne Hormone sein soll, kämen als Alternative zum Kondom z.B. die Kupferspirale oder als Weiterenwicklung davon, die Kupferkette in Frage. Damit hättest du einen sehr sicheren Verhütungsschutz, bei dem du dich um fast nichts kümmern müsstest (halt regelmäßig alle sechs bis 12 Monate zur Lagekontrolle zum Frauenarzt) und bei dem Erbrechen/Durchfall oder andere Medikamente normalerweise keinen Einfluss haben.

Auch das Diaphragma käme prinzipiell in Frage, sofern es vom Arzt gut angepasst wurde und dann natürlich auch immer gewissenhaft angewendet wird.

Zu guter letzt wäre da noch die sympto-thermale Methode "Sensiplan". Mit dieser Methode beobachtest du deinen Zyklus und wenn du das gewissenhaft tust, kannst du damit sehr zuverlässig herausfinden, wann deine fruchtbaren und wann deine unfruchtbaren Tage sind.

An den fruchtbaren Tagen verzichtest du dann entweder auf vaginalen Verkehr oder ihr verhütet mit Kondom und/oder Diaphragma. Und an den unfruchtbaren Tagen ist Verhütung nicht notwendig.


Da du schon diverse Pillenpräparate probiert und nicht vertragen hast, wäre eine nicht-hormonelle Verhütungsmethode für dich die bessere Wahl.

Bestimmt ist da eine für dich dabei.

LG

Super, dankeschön! :) Frohe Weihnachten!

0

Lass dich von deinem Frauenarzt beraten, er kann wahrscheinlich am ehesten abschätzen, welche Verhütung zu dir passt. Kondom schadet aber auch nie und sollte, vor Allem wenn keine dauerhafte Verhütungsmethode angewandt wird, immer griffbereit sein.

Hallo.

Verhütung mit 15 ist im Allgemeinen möglich. Ich finde es bleibt jedem selbst überlassen darüber zu entscheiden!

Du sagst du vertägst die Pille nicht so gut.... Sprich da mal mit deinem Frauenarzt drüber. Frag sie nach deutschen Produkten... Du kannst sie ja auch mal fragen ob für dich der Nuva-Ring in Frage käme.

Das ist die teurere Variante zur Pille. Ist auch eine gute Variante, wenn man die Pille immer wieder vergisst. Der Nuva-Ring wird in die Scheide eingeführt und bleibt dort 3 Wochen lang. Dann wird er rausgeholt, weggeschmissen und nach einer 7 tägigen Pause wird ein neuer eingeführt. Da muss man sich dann auch keine Gedanken machen, ob man noch wirksam gegen Schwangerschaft geschützt ist, wenn man sich z.B. mal übergeben hat. ;) Was sich natürlich leicht durch ein Kondom beheben lässt. Denn:

Doppelt hält besser!

Spritze und Spirale empfehle ich dir für den Anfang eher weniger. Die sind... ich sag mal so... für "Fortgeschrittene" ;) Was nicht heißen soll, dass das nicht auch eine Möglichkeit wäre.

Wenn dir dein Frauenarzt da nicht wirklich weiter helfen kann, solltest du dir vielleicht lieber einen neuen suchen. Oder dir zumindest mal eine zweite Meinung von einem anderen einholen.

Oder aber: Wenn du die Pille im Moment nur deswegen nimmst, weil du gerade einen Freund hast und gerne mal mit ihm ohne Kondom schlafen willst....

Überleg dir, ob du die Pille wirklich brauchst. Viele nehmen die Pille, weil sie sehr starke Regelschmerzen haben oder sehr unregelmäßig ihre Regel bekommen. Klar... Viele nehmen die auch einfach so, weil es "in" ist...

Aber wie gesagt... Sprich da einfach nochmal mit deinem Frauenarzt drüber, der kann dir da sicher weiterhelfen. Denn ich bin keiner und ich kann dir nur so viel sagen wie ich weiß. ;)

Viel Glück bei deiner Suche nach dem richtigen Verhütungsmittel für dich.

Und frohe Weihnachten! :)

Danke, endlich eine Vernünftige Antwort! Hast mir echt weiter geholfen :) Dir auch schöne Feiertage!

1

Hat Nystaderm Mundgel eine Wechselwirkung mit der Pille?

Hallo :) Ich muss zur Zeit das Medikament Nystaderm Mundgel nehmen. Kann das die Wirkung der Pille außer Kraft setzen?

...zur Frage

verhütung,verhütung,verhütung!

Hallo ganz schnell und kurz. ich habe irgendwas mit gen5 , aufjedenfall sehr hohes Risiko auf thrombose,es wurde geerbt und ich darf keine Pille und etc nehmen,die Hormone koennten dazu führen das ich thrombose bekomme und etc. Ich verhüte mit meinem freund seid 2 Monaten nur mit kondom,ich hab auch ein mulmiges gefuehl dabei,ich muss jetzt nach Bonn zur untersuchung und blabla bin 15. Ich darf wahrscheinlich nicht Mals die micro pille zu mir nehmen,deshalb bekomme ich vlt. Eine spirale. Jetzt kommen wir zu meiner frage,muss ich die spirale selber bezahlen oder übernimmt dies meine krankenkasse? Und gibt es Nebenwirkungen? Kann ich von der spirale zu nehmen oder so? Und kann ich von ihr dennoch schwanger werden oder ist sie wirklich gut?.

danke im voraus!<3

...zur Frage

Pille gestern vergessen, 13 Stunden her?

Hallo! Ich nehme die Pille normal um ca 21:30 bzw auch manchmal ein wenig später. Jedoch habe ich Sie gestern leider vergessen (das ist mir das erste Mal passiert) und ich wollte fragen ob ich Sie jetzt noch nehmen kann?? Und bin ich noch geschützt oder sollte ich zusätzlich verhüten? 12std gehen bei meiner Pille zum nachnehmen :/

...zur Frage

Nur mit Kondom und Kalendermethode verhüten?

Ich möchte keine Pille nehmen, keine Spirale oder sonst was hormonelles. Ist denn nur das Kondom trotzdem sicher? Kann man es mit einer natürlichen Verhütung zusätzlich unterstützen, z.B mit der Kalender-Methode?

...zur Frage

Welches Mittel ist am besten?

Welches Verhütungsmittel findet ihr FRAUEN am besten von den vier? ~Hormonring~|~Spirale~|~Kondom~|~Pille~| Mit Begründung wäre toll danke😊

...zur Frage

Pidana und danach gv, bin ich schwanger?

Hallo!

Ich nehme jetzt seit ca 2 jahren die Pille. Seot kurzem hab ich einen Freund und demnach auch gv. Wir verhüten nur mit der pille. Vor einer woche musste ich die Pille danach nehmen, weil ich die pille über 12 std zu spät genommen habe und wir ein paar tage zuvor sex hatten. Nun muss ich diese Woche zusätzlich mit einem kondom verhüten, habe gestern die 5te pille der 7 die ich nehmen muss um den schutz aufrecht zu erhalten genommen. Gestern hatten wir dann sex mit einem kondom, dieses ist jedoch gerissen und er ist in mir gekommen. Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?