Vergleich von menschlichen Gehirn und Computer

2 Antworten

Das Gehirn (Oder der Mensch) kann seine Meinung ändern, und aus einer Menge Möglichkeiten wählen. Außerdem unterliegt er (oder das Gehirn) äußeren wie auch inneren Einflüssen, die ihm selbst gar nicht bewusst sind und die dennoch sein Denken und Handeln bestimmen.

In der heutigen Robitik gibt es mittels neuronalen Netzen schon Ansätze um menschenähnliche Interaktionen zu implementieren.

Wie viel Geld in Gaming PC investieren?

Ich überlege jetzt schon lange wie viel ich in meinen neuen PC investieren soll... Ich bin zwischen 400€-800€ am überlegen und ja ich weiss es soll auch kein High-End sein. Nun wollte ich mal fragen für wie viel Geld ich welche Spiele in welcher Grafikeinstellung mit wie viel FPS spielen kann. Also so ca im Vergleich, wenn man die alle nach dem selben Prinzip zusammenstellt. Einige Beispielspiele, wo mich z.B. sehr interessiert, wie viel ich für die jeweiligen Spiele in den PC reinstecken muss sind: Minecraft, CS:GO, League of Legends, Far Cry 4, CoD: BO2, CoD: Advanced Warfare, Battlefield (das jetzige und eventuell Hardline) Wäre sehr hilfreich, wenn mir das jemand beantworten kann, da ich dann ein Überblick habe, was sich für mich am meisten lohnt, bzw. wie viel ich mehr investieren müsste um gewisse andere Spiele flüssig spielen zu können. Danke im voraus. MfG DerAnonyme

...zur Frage

Was tun wenn das Arbeitsamt mich falsch informiert hat?

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Zur Situation: Ich beziehe seit dem 08.04.2010 Arbeitslosengeld 1 und habe mich kurz darauf entschlossen mich Selbsständig zu machen und den Existenzgründerzuschuss zu beantragen. Da ich mir noch nicht mit allen Fakten sicher war, informierte ich mich Anfang März beim Arbeitsamt über die Hotline, wieviel Restanspruch auf Arbeitlosengeld ich noch habe, da man mindestens 90 Tage Restanspruch haben muss, um den Existenzgründerzuschuss bewilligt zu bekommen. Man nannte mir die Tage und sagte, dass ich spätestens am 22-25 April den Antrag einreichen muss.Dieses habe ich dann am 22.04.10 gemacht.Einen Tag später rief man mich an und sagte mir,dass ich keine 90 Tage mehr habe sondern nur noch 72,obwohl mir selbst die Dame bei der Antragstellung sagte ich hätte noch 94 Tage. Der Computer zeigt das wohl falsch an etc. sagte man mir und verwies mich auf den Bewilligungsschein auf ALG wo ich jederzeit hätte draufgucken können.Leider habe ich diesen nicht mehr gehabt und deswegen ja auch angerufen um nachzufragen. Jedenfalls weiss ich nicht was ich jetzt machen soll?Habe heute ein Gespräch mit einem Anwalt für Sozialrecht weil auch mein Vater unter der unqualifizierten und willkürlichen Arbeitsweise der Agentur für Arbeit Schaden genomen hat.Soll ich mir einen Termin mit dem Geschäftsführer besorgen oder mit Medien drohen? Keine Ahnung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?