Verfremdung Kunst (Idee)

1 Antwort

dieses Fellarrangement von Meret Oppenheim gehört zum Surrealismus. Verfremden kannst du fast alles, und wie alexamr richtig sagt, sofern du einen Gegenstand für etwas ganz anderes einsetzt als vorgesehen. Du kannst etwas farblich verändern, mit einem andern Material beziehen oder völlig anders benutzen. Z.B. Korb als Hut, Eimer für Blumen. Das sind die einfachen Fälle. Verfremdungen sind seit Jahrzehnten auch in unseren Haushalten beliebte Spiele. Künstler bedienen sich oft dieser Methode. Trash-Kunst arbeitet nur damit. Geh mal auf einen Flohmarkt und schau dir vieles an unter dem Aspekt, was könnte ich damit machen, wenn ich es nicht den eigentlichen Zwecke einsetzen will. Woraus könntest du z.B. eine Sitzgelegenheit bauen (berühmt Reifensofa, Möbel aus Knüppelholz, Lampen aus Korbflaschen, Plastikrohren etc.). Was könntest du noch als Tischbein verwenden, woraus könntest du dir Lampen basteln? In den frühen 70ern war das eine sehr alltägliche "Spielerei", auch, um neue Ideen für Wohnformen zu entwickeln.

Ein Reifensofa oder ähnliches kann ich aber schlecht selbst anfertigen und ein Eimer für Blumen ist zwar an sich eine Verfremdung, aber für den Kunstunterricht wohl eher nicht geeignet, da an dem Objekt selbst nichts verändert wird. Danke trotzdem für die Antwort.

Hast du vielleicht eine konkrete Idee, die auch für den Kunstunterricht geeignet ist und sich mit Alltagsgegenständen anfertigen lässt? Grundsätzlich könnte man ja auch einen Gegenstand mit einem anderen Material überziehen, jedoch fällt mir dazu nichts konkretes ein.

1

Was möchtest Du wissen?