Verdacht auf braune Pelzkäfer. Aber keine Larven gefunden, was tun?

 - (Tiere, Käfer, Ungeziefer)

1 Antwort

Das ist sicher der Braune Pelzkäfer:

https://www.google.de/search?q=Attagenus+smirnovi&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiA9sPH0PLdAhVKhRoKHVR1CCMQ_AUIDigB&biw=1343&bih=726

Diese Käfer gehen nicht an lebende Tiere (weil Du das Fell Deine Nagetiere erwähnt hast). Sie selbst sind nicht die Schädlinge.

Ihre Larven fressen an totem Material - wie Pelzen, Federn, Wollstoffen, Teppichen, verendeten Insekten....

Das heißt: Kleiderschränke, -truhen, - regale, alles an Präparationen (ausgestopfte Tiere, wenn vorhanden), Teppiche (hier besonders die aus Wollstoffen) .. genau inspizieren. Die Larven finden sich mitunter genau dort, auch in den Schrankritzen und -ecken. Ebenso hinter und (wenn zugänglich) unter den Schränken danach suchen.

Irgendwo ist die "Quelle", der Ursprung. Und der sollte gefunden werden, damit man dem Treiben Einhalt gebieten kann.

Sollte man sie bei den Textilien finden, wird diese - soweit möglich - bei min. 60° gewaschen oder ein paar Tage eingeforen. Auch Chemische Reinigung zeigt Erfolg bei der Abtötung evtl. vorhandener Eier und Larven.
Auch die Behältnisse dieser Textilien sollten dann gründlich gereinigt werden - ebenso hier Ecken und Kanten (saugen und wischen), um weitere versteckte Gelege bzw. Larven zu erwischen.

https://www.ungeziefer-und-schaedlinge.de/pelzkaefer-bekaempfen.php

Was möchtest Du wissen?