Ventilator so umbauen, das es das Zimmer tatsächlich Kühlt, geht das?

7 Antworten

Selbstverständlich geht das nicht.

Ein Ventilator ist ein Gerät, das Umgebungsluft in Bewegung versetzt. Dabei strahlt es sogar Wärme ab (wenn auch nur minimal).

Eine Kühlleistung wird gerätetechnisch vollkommen anders erzielt.

Hallo, geht schon: - über Verdunstungskälte auf der Haut beim Schwitzen siehe Wikipedia "schwitzen" und http://fenne-kg.de/Sommerbetrieb/sommerbetrieb.html . Der Ventilator bringt hierbei diese echte Abkühlung erst so richtig in Schwung. - oder auch Ventilator + Wassersprühflasche (wie für Blumen) gelegentlich leicht auf Arme und Gesicht. - mit der Wassersprühflasche vor den Ventilator sprühen sollte auch die Raumtemperatur etwas senken. Das geht sicher nur bei ausreichender Lüftung.

Ja, stelle vor den Ventilator ca.1m, nasse Handtücher hin hängen auf ein z.b. Wäscheständer, es kühlt den Raum. Ich hab selber gemacht und es hat geklappt.



Nein, nur weil die Luft sich bewegt wird sie nicht kälter. Genau genommen heizt ein Ventilator den Raum noch minimal auf, durch seine Verlustleistung.

Um wirklich zu kühlen muss die Wärme nach draußen befördert werden, deshalb haben Klimaanlagen einen Innen-und einen Außenteil.

rein theoretisch ja , wenn du die warme luft geziehlt aus dem raum beförderst .

oben in der türzarge nach aussen leiten und unten nach innen leiten ,

dann wären aber überall ventilatoren :D

bestimmt wären es 1-2 grad kühler als sonst

Was möchtest Du wissen?