Variable und fixe Kosten?

4 Antworten

Lohnkosten für festangestellte Mitarbeiter betrachtet man grundsätzlich nicht als "variable Kosten".

Es sei denn, es handelt sich um Saisonarbeitskräfte, z.B. Erntehelfer. Da gilt: Doppelte Erntefläche braucht doppelte Erntehelfer.

In einem Verkaufslager warten Voll-Angestellte aber auf Aufträge. Dort bedeutet doppelte Aufträge nicht doppelte Mitarbeiter. Die Mitarbeiter sind voll zu bezahlen, egal ob wenig oder viele Aufträge eintreffen.

In einem Verkaufslager kann mit Durchcomputerisierung und automatische Beschickung & Entnahme der Beschäftigungsgrad verringert werden und damit die Festkosten. Stattdessen hat man Abschreibungskosten und Zinskosten.
Da aber (Standortkrise Deutschland) die enormen Sozialkosten (Krankenkasse, Rentenkasse usw.) für Roboter nicht bezahlt werden müssen, rechnet sich das oft für Unternehmer.

Unabhängig davon, ob ein Lager tatsächlich genutzt wird, verursacht es Kosten. Diese Art der Ausgaben bezeichnet man als fixe Lagerkosten. Hierunter fallen die grundstückbezogenen Kosten wie Miete, Pacht und Grundsteuer. Hinzu kommen Gebühren für Versicherungen gegen Diebstahl und Gebäudeschäden. Fixe Lagerkosten variieren zwar kaum in der Höhe, fallen jedoch fortlaufend an. Unabhängig davon, ob nun etwas im Lagergebäude verwahrt wird, muss der damit entstehende Aufwand beglichen werden. Fixe Lagerkosten können einen beträchtlichen Teil der Gesamtkosten der Lagerhaltung ausmachen. Um sie zu senken, können Umbau- oder Modernisierungsmaßnahmen helfen.

Dem gegenüber stehen die variablen Lagerkosten, die erst bei der Nutzung des Lagers erzeugt werden. Sie sind anhängig von der Intensität der Lagernutzung. Beispiele hierfür sind Kosten, die durch das Ein- und Auslagern von Warengütern entstehen, Wartungskosten der Regale und Regalbediengeräte sowie Ausgaben für Waren, welche überlagert oder beschädigt wurden. Ebenfalls hier aufzulisten sind Personalkosten. Auch Kapitalkosten in Form von Waren, die nicht anderweitig genutzt werden können, fallen unter variable Lagerkosten. Durch neue Technologien und professionelles Analysieren und Umstellen des Mitarbeiter- und Materialeinsatzes lassen sich hier Kosten einsparen.

Quelle: https://www.slimstock.com/de/lagerkosten-senken/

Vielleicht hilfts ja :)

Woher ich das weiß:Recherche

dann ändern sich die fixen Kosten, also die Lohnkosten.

Werden Leute entlassen sinken die variablen Kosten.

Was möchtest Du wissen?