Valenzstrich-/Lewis Formel Formaldehyd?

...komplette Frage anzeigen 1 und 2 - (Chemie, lewis formel, Formaldehyd)

2 Antworten

Weil C vier elektronen braucht und O sechs

In deinem Fall waren ja C und O gleich schwer

0

Ich verstehe es immer noch nicht ganz.. ich C und O streben doch beide die Oktettregel an.. und die ist doch auch im 2. Fall erfüllt, ich dachte quasi, das wäre vor allem das wichtige?

und was ist damit gemeint 'in meinem fall wahre C und O gleich schwer' ?

ich denke ich stehe grade ziemlich auf dem schlau :O 

0

Du kannst ja mal schauen wo die Elemente im PSE stehen. C steht in der 4. Hauptreihe. O in der sechsten. Und du hast C und O gleichgesetzt, indem du gesagt hast, dass beide gleich viele elektronen haben und keine Ionen sind. Das bedeutet das auch beide gleich viele Protonen habe und Neutronen...und das bedeutet das sie gleich schwer wären

0

Außerdem verstehe ich nicht, wie du auf die Idee kommst, dass du die Oktettregel korrekt angewandt hast. Zählt doch mal nach: O hat 5 Elektronen und C auch 5.

0

ahh, jetzt ist mir klar was du meinst, das hatte ich garnicht mehr bedacht und völlig außer acht gelassen! Ich dachte man zählt jeden valenzstrich zu jedem Atom einfach doppelt und muss dann quasi nur darauf achten, dass jedes Atom so zu seinen 8 Elektronen kommt. Ich hoffe du verstehst was ich meine:D 

aber jetzt ist alles logisch, vielen vielen dank!!

0

Weil es sich bei der 2. Struktur dann eben nicht mehr um Formaldehyd handelt. Du musst ja die Atome auch so verknüpfen, wie sie auch in echt verknüpft sind.

Die 2. Struktur ist bis auf die fehlenden Formalladungen erstmal so korrekt. Allerdings ist es eben nicht Formaldehyd und sieht  doch sehr instabil aus...

Was möchtest Du wissen?