11 Tage sind nicht schlimm. Ich habe 3 Monate nicjt wirklich trainiert, weil ich unterwegs war (nur Liegestütz) und habe meinen Verlust in 4 -6 Wochen wieder aufgeholt gehabt. Das geht ganz schnell.

...zur Antwort

3-4 Wochen kann man in 1-2 Wochen Training wieder aufholen.

...zur Antwort

Ich würde noch bisschen Schulter trainieren. Dann sieht der Oberarm nochmal mächtiger aus und zudem deutlich proportionaler.

...zur Antwort

Also zunehmen kannst du in 2 Wochen ca. 1-3kg, WENN die Ernährung stimmt. Das heißt essen, essen, essen. 500 Kalorien mehr als du benötigst. Das ist sehr viel und wenn man nicht daran gewöhnt ist auch schwer zu schaffen, aber es ist möglich. Insgesamt möglichst eiweißreich essen, also Eier, Magerquark, Nüsse etc.

Schreibe dir am Anfang auf wie viel du isst, weil auch wenn du denkst dass du viel isst, am Ende hast du wahrscheinlich gerade mal deinen Tagesbedarf. Also ist dein Tagesbedarf z. B. 1900kcal, isst du jetzt 2400kcal am Tag.

Und jeden Tag trainieren ist sinnlos. Als Anfänger reichen 3, maximal 4 mal die Woche vollkommen aus.

P.S.: Bevor jemand schreibt das 3 Kilo nicht zu schaffen sind, wenn man Untergewicht hat ist das locker zu schaffen. Da Untergewicht meistens nicht mal ihren Tagesbedarf schaffen, nehmen sie sogar zu wenn sie nur den abdecken.

...zur Antwort

An die frische Luft!! Wenn es nicht besser wird den Notarzt rufen. Ich verstehe nicht warum in so einem Fall nicht zum Arzt will. Ich hoffe dir ist klar dass man auch noch Stunden später an einer CO Vergiftung sterben kann und man merkt es nicht mal, man wird einfach nur müder bei man stirbt.

...zur Antwort

4 Flaschen Vodka ist viel zu wenig. Vodka ist das was mit Abstand am meisten getrunken wird (außer ihr seid Biertrinker).

Und Crushed Ice wäre noch eine Idee, kommt immer gut.

...zur Antwort

Mit 14 ist es noch zu früh, aber alle 2-3 Monate dürfte das auf jeden Fall nicht groß schaden, selbst bei einmal pro Monat ist es noch nicht so schlimm. Du musst nur verdammt gut aufpassen dass du nicht drauf hängen bleibst, das geht in der Pubertät sehr schnell.

Und am besten pur rauchen, ist deutlich gesünder! #LEGALIZE🌿

...zur Antwort

Creatin, falls du es Zuhause hast. Oder Koffein und Traubenzucker (hilft allerdings nur kurzzeitig)

...zur Antwort

In 6 Wochen 8 Kilo abnehmen.. das ist viel zu schnell.

...zur Antwort

Abnehmen für Faule(re) - habt ihr Tipps für mich?

Ich (weiblich, aktuell 100kg, 182cm) habe bis jetzt mit meiner Strategie 10kg innerhalb von 5 Monaten abgenommen und würde von euch gerne wissen, was ich mit geringem Mehraufwand verbessern kann.

Mein Konzept ist bisher folgendes:

Essen: 

Aufnahme: bis zu 1.500 kcal täglich von geschätzten 1.900 kcal "Grundumsatz" + Kalorienverbrauch durch Aktivitäten (das ist quasi meine Belohnung)

•Eiweiß: mind. 110 Gramm am Tag

•Kohlenhydrate: Low Carb ist nichts für mich. Ich nehme im Durchschnitt etwa 250 Gramm Kohlenhydrate am Tag auf

•Fette: An manchen Tagen sind es nur 20 Gramm, an anderen 100. Auf meinem Grundplan stehen täglich 20 Gramm Nüsse.

•Zucker: 1-2 Äpfel + 1 Banane. Ist das denn so schlimm, wenn die Zuckeraufnahme hoch ist? Wenn ich etwas süßen will, verwende ich Stevia.

Sport:

• Fitnessstudio: 3-6x die Woche, ich merke auch nichts, dass ich mehr Erholung bräuchte. Erst 45-60 min Ergometer bei 80-100 Watt, Puls: 110-130) Sobald dieser aber über 150 liegt, halte ich keine 10 Minuten aus und bin dann beim Krafttraining total kaputt, schaffe nur noch 10 Kilo weniger als sonst. Zum Krafttraining: bei uns gibt es einen Zirkel mit etwa 50% Übungen für die Arme, etwa 20% Beine und Po, 20% Brust und 10% Rücken. Den "normalen" Wert schaffe ich problemlos. Das Krafttraining dauert bei mir ohne die Pausen ca. 20 Minuten. Ich mache je Gerät nur einen Satz mit mindestens 15 Wiederholungen. Meinen Fitness Tracker lasse ich die ganze Zeit mitlaufen und komme am Ende etwa auf 500 verbrannte kcal. Manchmal setze ich mich danach nochmal auf das Ergometer und radel noch einmal eine Stunde.

•Sport im Freien: ich gehe im Durchschnitt jeden 2. Tag eine Stunde lang Nordic Walken. Dabei liegt mein Puls schon mal kurzzeitig bei 170. Dort verbrenne ich laut meinem Tracker auch mehr Kalorien als auf dem Ergometer. (um die 500 kcal in der einen Stunde)

•bisheriger Erfolg mit dieser Strategie: Ich habe bereits 10kg abgenommen. Vor 2 Monaten wurde mein Fett- und Muskelanteil gemessen. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich damals 5% Fett verloren und 2% Muskelmasse aufgebaut (innerhalb von 3 Monaten). Mir wurde bereits gesagt, dass ich abgenommen hätte.

Entdeckt ihr in meiner Routine Fehler, die ich einfach verbessern kann oder sogar muss? Mir geht es nicht um das schnell Abnehmen, sondern darum, dass ich das lange durchhalten kann. Wenn ich bei 80kg angekommen bin, möchte ich das Fitnessstudio weglassen und stattdessen täglich Nordic Walken gehen. Auf das Eiweiß würde ich dennoch weiterhin schauen, nur nicht mehr so explizit auf die Kalorien.

Ich danke euch schon mal im Voraus für's Lesen und auch für die hoffentlich hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Passt doch soweit. Wenn du mit dem Plan weitermachst hast du dein Ziel in ca. einem Jahr erreicht.

...zur Antwort

Hä das Thema wird nach 2 Minuten gegessen sein. Ist so wie wenn man beim Friseur war.

...zur Antwort

Gras! Das hilft wenn du Ritalin genommen hast gleich doppelt :D

Ich mein das absolut ernst.

...zur Antwort

Also wenn man deinen Kommentare so liest, sind glaube ich nicht die Nachbarn das Problem ;)

Und es gibt nun mal Frühaufsteher, die den ganzen Tag nutzen wollen.

...zur Antwort

Kiffen ist keine große Sache mehr. Viele sehen es heutzutage wie das Feierabendbier. Ka ich würde da nicht groß drauf eingehen, einfach mal nebenbei erwähnen. #LEGALIZE🌿

...zur Antwort

Du nimmst das falsche Zeug: Gras und deine Probleme sind vergessen!🌿

Nein im Ernst, es geht mal wieder um das richtige Mindset. Man kann es z. B. mit Affirmationen unterbewusst neu programmieren (einfach mal googeln). Das hat aus mir zumindest damals einen komplett neuen Menschen gemacht.

...zur Antwort