Unverbindliches Kennelerngespräch

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke,dass damit ein Vorstellungsgespräch gemeint ist.....das " unverbindlich" in dem Betreff soll lediglich aussagen,dass dir damit deine Lehrstelle/der Job nicht automatisch zugesagt ist,sondern DANACH entschieden wird,ob sie dich nehmen.

Mach dir keine Sorgen. Vor dem Kennenlerngespräch brauchst du keine Angst zu haben, hier wird kein Wissen abgefragt. Das ein typisches Gesprächsprotokoll, wie wir es bisher verwendet hatten. Es kann jetzt etwas anders aussehen, aber es bleibt beim gegenseitigen Kennenlernen und Informationsaustausch.

Ich würde sagen, das ist ein Bewerbungsgespräch. Du sollest allerdings wissen, dass die Personalauswahl oft in mehreren Runden stattfindet, d.h., es wird eine Vorauswahl getroffen, dann kommen die Bewerber im engeren Kreis nochmal in eine Runde.

Warum sie es unverbindliches Kennenlerngespräch betiteln? Weil das Wort "Bewerbungsgespräch" veraltet ist, und mit der Sichtweise nicht mehr konform geht, dass nicht nur der Jobinteressierte der Bittsteller ist, und der Arbeitgeber darf aussuchen, sondern dass es auf Augenhöhe abläuft und es hier nur um einen Deal unter Gleichwertigen geht. Oft nennt man es auch Interview.

okay! Mich hat die fixe Antwort und dieses Wort nur etwas verunsichert.

Ich hoffe es werden nicht zu viele Runden, stehe etwas unter Zeitdruck, wenn ich meine Kündigungsfrist einhalten will ;)

Danke für die Antworten, ich geh mich jetzt freuen!!

0

Was möchtest Du wissen?