Unterschied zwischen Weißwein sekt und proseco?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weißwein wird aus weißen oder auch roten Trauben gewonnen. Es ist ein Stillwein. Also keine Kohlesäure im Überfluss. Dann gibt es Schaumweine; hier ist eben freie Kohensäure vorhanden. In Deutschland dürfen sich bestimmte Schaumweine Sekt nennen; in Italien Prosecco (die Rebsorte heißt so, es kann Schaumwein, Perlwein oder Stillwein sein) und Spumante; nur in Frankreich in der Champagne darf sich das Getränk Champagner nennen, wenn es nach der Methode hergestellt ist, sonst ist es z.B. Crémant; Cava in Spanien etc. -> http://de.wikipedia.org/wiki/Schaumwein

Prosecco ist eine weisse Traubensorte, die in Norditalien beheimatet ist. Aus Ihr wird Perlwein (Frizzante) sowie Stilweine oder Schaumweine produziert. Sekt ist eine deutsche Bezeichnung für Qualittätsschaumweine. Weißweine http://www.weine-suedafrika.de/kapstadt/weinhandel/weissweine.php entstehen durch alkoholische Gärung von Weintrauben mit hellem Fruchtfleisch. Die Farbe der Trauben kann weiß und rot sein! In Südafrika werden in erster Linie weisse Trauben für die Herstellung von Weißweinen verwendet. Gruss auf Südafrika Ulrike PS: In Deutschland steht an erster Stelle die Weißweinsorte Riesling, der eine erstklassige Qualtiät besitzt! Die Rebsorte Prosecco wird in der heutigen Zeit unter den Namen ''Glera'' verkauft. Auch wird Sie unter den Namen Ghera, Sciprina, Serprina, Serprino, Spargolo und Grappolo angeboten. Es werden in anderen Teilen von Italien aus der Rebsorte ''Prosecco'' Weine, Perlweine und Sekte hergestellt. Sie dürfen aber nicht die Bezeichnung ''Prosecco'' tragen! Der Schaumwein Prosecco wird in Tankgärung hergestellt. Eine Flaschengärung ist sehr selten!

Ja, und Portwein, Sherry, Champagner, Cognac, Armagnac usw. - alles auch aus Trauben! Es geht um ganz verschiedene Traubensorten und Kelterverfahren, z.T. auch noch Brennen.

Traubensaft nicht zu vergessen ^^

0

Was möchtest Du wissen?