Unterschied zwischen RECHTSERZEUGEND und RECHTSBEZEUGEND

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast de ein bisschen was durcheinander gebracht denke ich!

1. Rechtsbekundend (delatorisch), d.h, es werden Tatsachen eingetragen, die auch vorher schon rechtsgültig waren (z.B. Prokura, Kaufleute nach § 1 HGB) 2. Rechtserzeugend (Konstitutiv) d.h. in einigen Fällen entsteht eine Rechtswirkung erst durch die Eintragung (z.B. Form- und Kannkaufleute).

Hoffe damit ist dir geholfen. :P

Gut erklärt aber es heißt schon Rechtserzeugend (Konstitutiv) u. Rechtsbezeugend (deklaratorisch) Vllt hat sich aber auch nach ein wenig Zeit sich was verändert

0

Was möchtest Du wissen?