BWL: kann mir bitte jemand den Begriff Fertigungslos einfach erklären?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Ein Fertigungslos ist die Menge eines Erzeugnisses, die hintereinander ohne Unterbrechung durch andere Produkte erstellt wird."

Quelle: http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/fertigungslos/fertigungslos.htm

.... ist das einfach genug? denke schon


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chaotenstar
26.12.2015, 13:09

Das habe ich auch gefunden, aber nicht verstanden :D

0

Ein "Los" nennt man die Anzahl von Stücken, die "in einem Rutsch" hergestellt wird.

Wenn Du z.B. eine Schlumpf-Fabrik hast und diese hat beim Flötenschlumpf eine Losgrösse von 10.000 Stück, dann bedeutet es, dass 10.000 Stücke vom Flötenschlumpf hergestellt werden und dann die Maschinen auf eine andere Figur umgestellt werden.

Losgrössen sind für die Steuerung der Produktion und die Rentabilität sehr wichtig. Kann man mit grossen Losgrössen arbeiten, dann muss man die Maschinen selten umstellen und kann günstiger produzieren. Hat man nur geringe Losgrössen, dann muss man die Produktion öfter anhalten, man muss mehr verschiedene Teile im Vorrat haben und so weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?