Unterschied zwischen Oberschule und Sekundarschule

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Schweiz ist die Oberschule die unterste Stufe für Kinder nach der 6. Primarklasse eigentlich eine Sonderschule, dann folgt die Realschule, aus dieser Stufe werden die meisten Handwerker, dann kommt Sekundarschule diese Absolventen gehen in den kaufmännischen Bereich und auch handwerkliche Berufe und Informatiker. Die höchste Stufe ist das Gymnasium und führt zur Matur.

ich denke die oberschule umfasst nur die bei uns gängige Sekundarstufe II, also jahrgänge 11-13 bzw 10-12, die sekundarschule hingegen umfasst auch die sekundarstufe I, also die jahrgänge 5-9 bzw 5-10 ;) meine theorie. ist das hilfreich?? LG Ice

Unterschied: Abnutzungsschlacht und Materialschlacht

Kann mir jemand den Unterschied dieser beiden Begriffe erläutern?

MfG

...zur Frage

"Wie ein einziger tag", unterschied zwischen Buch und Film?

Hey Leute, also ich habe vor ein paar Tagen den Film "Wie ein einziger Tag gesehen, und jetzt habe ich erfahren das es auch ein Buch gibt. Jetzt wollte ich fragen, ob es unterschiede zwischen buch und Film gibt? Also Unterschiede die groß sind und nicht das das Buch viel ausführlicher geschrieben ist. Wäre echt dankbar für Antworten

LG Selina

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Sekundarschule und Gemeinschaftsschulen in Berlin?

...zur Frage

Unterschied zwischen lieben und mögen?

Kann jemand mir die unterschiede aufzählen? Und kann aus mögen liebe werden? :3

...zur Frage

Kann mir einer bei der Aufgabe helfen? Es geht um den Versailler Vertrag (Geschichte Klasse 10)?

"Nimm Stellung dazu, dass der Versailler Vertrag auch als "Diktatfrieden" oder "Straffrieden" bezeichnet wird und notiere dir dazu Argumente"

...zur Frage

Warum sind Gymnasium und Oberschule so unterschiedlich?

Erstmal im vorrein: Ich will niemanden der hier auf die Oberschule geht beleidigen oder sonst was.

Ich wohne in einer Stadt und da gibt es 4 Grundschulen, 1 Oberschule und ein Gymnasium.

Ich bin dieses Jahr von der Grundschule auf das Gymnasium gegangen. Meine eine Freundin (nennen wir sie mal Lulu) auf die Oberschule bei uns. Gestern haben wir uns nach 3 Wochen Schule wieder getroffen. Und ich war sehr schockiert.

  1. Sie schminkt sich mit 13 (Ok ich glaub da übertreibe ich aber ich find es nicht ok)

  2. Ihr Ausdruck. Als wir zusammen auf der Grundschule waren, war sie ein lustiges, sehr nettes Mädchen und hat fast nie Schimpfwörter genommen und wenn dann zum spaß. Und jetzt ist in jedem zweiten Satz von ihr Alter! oder Sch.eiße Alter! drin und noch andere Schimpfwörter.

  3. Sie hat erzählt das schon über 4 bei ihr Rauchen und die sind erst alle 12-13!!! Ihre Sitznachbarin trinkt auch schon manchmal Alkohol.

  4. Anscheinend ist es den Lehrern auch egal weil sie nicht merken das sich alle Raucher immer VOR dem Schultor treffen.

  5. Sie haben zu viele Pausen nach jeder 2. Stunde 20 Minuten und Mittagsband eine ganze Stunde!.

  6. Sie hatte auch schon 4 Freistunden wo ich mich Frage: Gibt es keine Vertretung? anscheinend nicht.

Es klingt fies aber auf dem Gymnasium ist das ganz anders.

Bei uns ist so gut wie niemand geschminkt und es redet auch niemand das er immer Alter oder andere Sachen in jedem 2. Satz in den Mund nimmt. Und es raucht niemand und alle sind nett und höflich zueinander sind. Selbst die großen zu den kleinen.

Mein Fazit: Schon 3 Wochen an der Oberschule und sie ist total verändert und nicht mehr meine wie ich sie kennengelernt hab....

Jetzt weiß ich nicht ob es an jeden Schulen so ist aber es ist schon echt schrecklich.... Meine Frage: Warum ist es nur so? Nur weil die in der Oberschule nicht ganz so schlau sind muss es ja nicht heißen das sie schon Rauchen müssen und alles andere.

Dankeschön für antworten wenn sich überhaupt jemand den Beitrag durchgelesen hat...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?