Was ist der Unterschied zwischen Enzym und Protein?

2 Antworten

Ein Enzym ist IMMER ein Protein, aber ein Protein nicht unbedingt ein Enzym.

Proteine (und damit auch Enzyme) bestehen immer aus Aminosäuren. Dieses Gebilde aus Aminosäuren kann sich entweder in Entwicklung befinden, tot in der Ecke rumliegen, oder eine Funktion ausüben.

Sobal es eine Funktion ausübt ist es ein Enzym. Ein Aminosäurekomplex ohne Funktion ist  nur ein Protein.

Es geht noch komplizierter, aber das sollte für den Anfangreichen

Ps. Die Funktion, die ein Enzym ausübt ist immer eine Katalyse. D.h. es beschleunigt eine Reaktion, die normalerweise auch ablaufen würde (nur halt nicht so schnell).

 

Hoffe ich konnte die helfen ;)

Die Antwort stimmt leider nicht ganz. Enzyme sind nämlich nur MEISTENS Proteine, da es auch Ribozyme gibt zu den Biokatalysatoren gehören.

0

Und noch ein anderer (wichtigerer) Fehler.  Aminosäureketten ohne Funktion nennt man Polypeptide, nicht Proteine! Eine Protein hat  immer eine Funktion, muss aber nicht unbedingt ein Enzym sein. Enzyme sind Proteine deren Funktion es ist biochemische Reaktionen zu katalysieren. Deshalb nennt man Enzyme auch oft einfach Biokatalysatoren. Es gibt jedoch wie gesagt Proteine mit anderen Funktionen z.B. Transportproteine (z.B. Hämoglobin), Bewegungsproteine (z.B. Dynein) usw. usw.

0

Enzyme sind Biokatalysatoren - also sie helfen, dass Reaktionen abaufen. Enzyme sind auch Proteine, haben aber eben diese Sonderfunktion. Proteine können auch noch andere Funktionen haben, z.b. sind auch Rezeptoren oder Strukturproteine wie Myosin o.ä. Proteine

Was möchtest Du wissen?