Unterschied zwischen Eisenwerte und Ferritinwerte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Eisenwerte sind die Werte von Eisen im Blut. Es gibt aber im Körper auch noch einen Eisenspeicher, auf welchen der Körper zurück greift, wenn die Eisenwerte zu niedrig sind. Das ist dann der Ferritin-Wert.

Es kommt oft vor, dass die Eisenwerte eigentlich normal sind, aber der Ferritin-Wert zu niedrig ist, weil der Körper immer wieder auf diesen Eisenspeicher zurück greift, um den eigentlichen Eisenwert aufrecht zu erhalten.

Ideal ist natürlich, wenn sowohl die Eisenwerte, wie auch das Ferritin im Normalbereich sind.

Ich wünsche Dir alles Gute

Beim Ferritin handelt um das Speichereisen. Unterschreitet der Wert bestimmte Grenzen sinkt der Eisenspiegel und es kann zur Blutarmut kommen. Um dies festzustellen muss der Wert des Hämoglobins im Blut gemessen werden.

Was möchtest Du wissen?