Was ist der Unterschied zwischen ABC Formel und PQ Formel (Mathe)?

3 Antworten

Für die pq-Formel muss der Leitkoeffizient 1 sein, bei der abc-Formel nicht.

was man durch einfaches umformen auch immer hinbekommt. PQ reicht also eigentlich, manchmal spart man sich aber etwas Arbeit wenn man die ABC-Formel nimmt. Dass ihr in der Schule beide beigebracht bekommt ist ungewöhnlich...

0

Hi Johntucker,

im Prinzip reicht auch die PQ-Formel, und zwar immer dann, wenn der Term (1)x²+px+q=0 gelöst werden soll. Die ABC-Formel gilt für Gleichungen der Art ax²+bx+c. Du kannst natürlich die ax²+bx+c-Gleichung in eine PQ-taugliche Gleichung umwandeln, indem du jeden Summanden durch a teilst.

Ist im Prinzip Geschmackssache, die Ergebnisse sind - wenn du richtig rechnest - dieselben. Die ABC-Formel hat den Vorteil, daß du da nicht vorher die Summanden einzeln teilen musst, dafür ist sie komplexer.

Wenn ihr allerdings explizit das ABC-Teil draufhaben sollt, dann wirst du nicht darum herumkommen, dir die auch zu merken. Ich gebe zu, daß die PQ-Variante übersichtlicher ist..

Gruß M.

Bis zum Abitur reicht die PQ-Formel, aber manchmal ist es einfacher die ABC-Formel zu nehmen. Aber das ist nur selten der Fall. Ich hab ein 13 Punkte Matheabi und mir die ABC-Formel nicht einmal angeschaut.

Was möchtest Du wissen?