Unterschied bei Drehmaschinen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Konventionelle Maschinen, werden von einem Mensch Manuell bedient. Alle Achsen bewegt der Mensch, Das Rotieren des Werkstückes logischerweise nicht,

CnC bedeutet Durch Zahlen gesteuert, Also der Mensch muss die Befehle (Zahlen) in den Computer eingeben ( das ist dann ein Programm) und diese Zahlen steuern dann die Maschine.

Zyklen gesteuerten Drehmaschinen, ist eine (meist) halbautomatische Drehmaschine, wo einzelne Zyklen bearbeitet werden. z.B. Bohr- bzw. Gewindezyklus - Man programmiert nur die Bohrung und das zu schneidende Gewinde einer Welle. Danach kannst du in den nächsten Zyklus, das Bearbeiten der Aussenkontur programmieren und mit den Drehmeißel bearbeiten.

bei konventionellen Leit Zugspindel wird Drehzahl und Vorschub durch Getriebewahl bestimmt

bei Servokonventionellen geschieht der Antrieb dirch Servocontroller und Motor

bei CNC ebenfalls duch Servocontroller wobei hier ein Bearbeitungsprogramm eingegeben wird

bei zyclengesteuerten wird ein fester Ablauf durch neues Werkstück in einer Fertigungsstraße gestartet

Was möchtest Du wissen?