Unterschied A320 und A320neo?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

OK, ein paar Unterschiede A320 neo zum A320 ceo (classic), allerdings gelten die für die LH- und SWISS-Versionen. Andere Airlines können andere Ausführungen haben: 

1) Galleys und WC's sind anders angeordnet, dadurch passen noch zwei Sitzreihen mehr in die Eco. 

2) Die Sharklets zur Verringerung des Luftwiderstands 

3) 15 % weniger Treibstoffverbrauch 

4) 15 % weniger CO2-Ausstoß 

5) "Wirbelgeneratoren" an den Druckausgleichsöffnungen für den Tankdruck senken der Lärmpegel um bis zu 4 dB. 

6) Die überflogene, geräuscherzeugende Fläche ist um rund 50 % kleiner. Wichtig bei Start und Landung für Anwohner nahe der Flugschneisen. 

7) Die Triebwerke: PW1100G von Pratt & Whitney. Sie sind mit einem "Geared Fan" ausgestattet, also einem Getriebefan, der nicht mehr direkt von der Niederdruckwelle angetrieben wird, sondern über ein Getriebe. Dadurch laufen Fan und Niederdruckturbine in einem optimaleren Verhältnis beider Drehzahlen (1:3) zueinander. 

Das "Neo" steht für New Engine Option (neue Triebwerke), dass ist auch die wesentliche Veränderung. Es gibt auch noch strukturelle Veränderungen am Heck des Flugzeugs sowie erweiterte neue Technik an Bord (z.B: im Cockpit) Insgesamt soll der A320Neo, im Verhältnis zum A320Ceo sparsamer im Verbrauch und geräuscharmer sein 👍🏻✈️

Am 17. März 2014 wurde mit dem Bau des ersten Prototyps des Airbus A320neo in der Endmontagelinie im Airbus-Werk in Toulouse begonnen, der Roll-Out fand am 1. Juli 2014 statt.[52] Am 25. September 2014 hob die erste A320neo mit PW1100G-Triebwerken in Toulouse zu ihrem Erstflug ab.[53] Der Erstflug einer A320neo mit CFM LEAP-Triebwerken folgte am 19. Mai 2015.[54] Am 24. November 2015 erhielt die A320neo die Betriebsgenehmigung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit, sowie der Federal Aviation Administration.[55] Die Auslieferung an den Erstkunden Qatar Airways hätte im 4. Quartal 2015 erfolgen sollen,[56]
wurde jedoch von Qatar Airways auf Grund von Einschränkungen mit dem
PW1100G-Triebwerk vorerst zurückgewiesen. Stattdessen sollte die
Maschine am 22. Dezember an die Lufthansa ausgeliefert werden,[57] dieser Termin wurde jedoch auf Januar 2016 verschoben.[58] Die erste Auslieferung an die Lufthansa fand schließlich am 20. Januar 2016 statt.[59] Der erste kommerzielle Einsatz erfolgte am 25. Januar als Flug LH100 auf der Strecke von Frankfurt nach München.

Was möchtest Du wissen?