unterschid zwischen wahr und wahrhaftig?

5 Antworten

Wahr bedeutet: Der Wirklichkeit, den Tatsachen entsprechend, tatsächlich geschehen, nicht erlogen oder erdichtet. Eine weitere Bedeutung: "aufrichtig": Beispiel: "Er ist ein wahrer Freund".

Wahrhaftig bedeutet: wahrheitsliebend, aufrichtig Beispiel: Sie ist ein wahrhaftiger Mensch (so wie man es sich als Freund wünscht). Eine weitere Bedeutung: Verstärkung von "wirklich, in der Tat". Beispiel: Er hat es doch wahrhaftig gewagt, mich darum zu bitten.

Wahr kann eine Aussage sein. Dazu muss man ihren Inhalt in der Regel an der Faktenlage überprüfen.

Wahrhaftig kann ein Mensch sein, wenn er "der Wahrheit verhaftet" ist, also wenn er versucht, stets nur wahre Aussagen von sich zu geben.

Ich würde wahrhaftig eher als Ausruf interpretieren.

Z.B. "Dies ist wahrhaftig faszinierend! "

Wahr, eher als das gegenteil von falsch.

Z.B. "Es ist wahr, das ich nicht gelogen habe."

„Wahrhaftig“ ist eine Eigenschaft, die der hat, der immer die Wahrheit sagt und niemals strauchelt. Gott ist wahrhaftig:

“Groß und wunderbar sind deine Werke, Jehova Gott, du Allmächtiger. Gerecht und wahrhaftig sind deine Wege, König der Ewigkeit“ (Offb. 15:3)

LG ...

Wahr sollte klar sein

Wahrhaftig geht mehr in Richtung "echt, real"

Was möchtest Du wissen?