Unsicher in Gruppe

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

denk nicht zu viel nach, wenn du von mehreren menschen umgeben bist. wohl leichter gesagt als getan. aber du bist wer du bist. daran ist nichts peinliches und es blamiert auch niemanden wenn du was sagst, machst! du sagst zu 2 gehts gut, also wesshalb sollte es nicht gut gehen in ner gruppe? und dazu noch was, keiner ist perfekt und jeder steht mal ins fettnaepfchen. aber das ist egal, wir sind alle nur menschen!

Uh ja, das nachdenken ist so mein Problem... ich mach mir wirklich viele Gedanken über dies und jenes und allerhand. Ich merk den riesen Unterschied, wenn ich etwas betrunken bin (ich trinke ganz ganz selten) mach ich mir viel weniger Gedanken - liegt natürlich in der Natur der Sache. Ich hätte gern GENAU diese Selbstsicherheit im nüchternen Zustand, das muss doch zu schaffen sein! :D Ich kann mich doch nicht immer umschneiden wenn ich weiss dass ich wieder von vielen Leuten umgeben bin gg

0
@Chirita

du wirst sehen, sobald du mal den sprung ins kalte wasser gewagt hast, wird es nicht mehr so schlimm sein. ganz im gegenteil, du wirst freude an deiner umwelt UND dir bekommen. sehen wie schoen es ist eine diskussion in ner gruppe zu haben. einen witz zu machen der andere unterhaelt etc.. dafuer brauchst du keinen alkohol! nur ein sprung!! und es wird seinen lauf nehmen. keine bange, du machst das schon! solche aenste, ueberlegungen etc.. haben viele gehabt bevor sie merkten, dass es ihnen genau gar nichts bringt sondern im gegenteil nur wegnimmt.. versuch ganz locker zu bleiben, auf dich zu vertrauen und dem leben und den anderen menschen mit einem laecheln entgegen zu gehen.

0
@karin0000

hoffe es geht dir gut und du konntest etwas mehr ueber den schatten springen! danke fuer den stern!

0

hallo! fühlst du dich wohl? macht dich deine neu gruppe glücklich? wenn nich (so hört sich das für mich an) komm aus dir raus, mach das was dir spaß macht, tus auch wenn du angst hast es könnte irgendjemandem nicht gefallen!! kurz: sei du selbst! und wenn sie dich so nicht akzeptieren, sind es keine wahren freunde! du findest schon noch die, die dich wirklich glücklich machen und bei denen du dich nicht verstellen musst. Viel glück ;) LG

hey, ich hab ungefähr dasselbe problem, unter anderem hören mir die meschen, wenn ich mal ausnahmsweise was sage eher selten zu. das ist aber nicht negtiv, wenn du dich wohler fühlst wenn du schweigst und zuhörtst bzw beobachtest dann tu das. ich mag es sowieso lieber, wenn die leute nicht soooo viel reden. sag nur etwas, wenn du auch unbedingt etwas sagen willst. die anderen leute stört es eher, wenn jemand zu viel redet als zu wenig. aber achtung: nur schweigen ist auch doof, da ist man gleich wieder auf der aussenseiterschiene. mach es so wie du dich wohlfühlst, das mach ich auch . LG :)

wenn einem niemand zuhoert, hat dies meist mit dem wie man es sagt zu tun. also ob man leise, entschuldigend, verschuchtert etc spricht.. wenn man laut und deutlich etwas kund tut hoert dies meist jeder in der naeheren umgebung und reagiert auch entsprechend darauf.

0

Was möchtest Du wissen?