über 3000kw/h mehr Stromverbrauch?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal: Die Einheit lautet kWh - Kilowattstunden.

Ein Duchlauferhitzer kann sehr teuer werden, aber auch z.B. ein defekter Kühlschrank, der dauernd läuft. Lies regelmäßig den Zählerstand ab und benutz einen dieser kleinen Zwischenzähler, um die Ursache zu finden.

Ich habe seit dem letzen Ablesen vor ca 50 Tagen erneut ca 1000kWh mehr auf der Uhr. Aufs Jahr hochgerechnet wären das wieder 7000. Die defekten Geräte sind allerdings bereits über 4 Monate vom Netz. Also können die es nicht gewesen sein...

0
@rotznase99

Wenn der Mehrverbrauch anhält, muss er doch zu lokalisieren sein, z.B. durch Abschalten von Geräten und Beobachtung des Zählers.

0
@rotznase99

mach mal ne liste TÄGLICH über 14 tage.

zählerstand und verwendung der hauptstromfresser seit dem vorherigen stand. da müsste etwas auffallen! zb an tagen ohne waschmaschine, ohne trockner, ohne warmwasser (1 tag verrreisen).

0
@Goichie

Ja, Beobachten des Zählers scheint mir auch die Vorrangige Sache zu sein. Wenn wir das Prüfgerät haben werde ich das mal überall dran klemmen. Bis da hin werde ich wohl eh nicht sonderlich viel machen können.

0
@silberdistel50

Gute Idee! Das werd ich mal machen. Zumal wenn man sich das durchrechnet mit den 1000 kWh in 50 tagen. Das müssten ja 20 kWh pro Tag sein...

0
@rotznase99

In den Baumärkten gibt es für 15 € Energie-Messgeräte, die auch gleich die KWH ausrechnen können, allerdings funktionieren die halt nur bei steckerbetriebenen Geräten, wobei dies doch die meisten betreffen wird.

0

ich tippe auf durchlauferhitzer (mehrverbrauch warmwasser)

beobachte mal am stromzähler, wieviel kwh du für duschen, babybaden oder so verbrauchst, zB für nen 10 Liter eimer, und dann rechne es hoch.

auch der wäschetrockner ist ne stromschleuder, 1 person mehr könnte den j-verbrauch allein hier um 33% steigern

ist der (kalt)wasserverbrauch auch gestiegen? davon war wohl ne menge auch WARMwasser, dh strom.

ist die wasserleitung zwischen DL-erhitzer und Entnahmestelle sehr lang? dh müsst ihr den wasserhahn ewig lange aufdrehen, bis WW aus der leitung kommt?

in der gesamten zeit wird strom verbraucht, zb auch wegen nur einem halben liter warmwasser zum händewaschen muss die GESAMTE rohrleitungsstrecke erwärmt werden.

und zwar nicht nur das wasser in der leitung, sondern auch die leitung selbst und das umliegende mauerwerk, falls keine gute isolation um die rohre existiert.

lasst ihr manchmal warmwasser "einfach so" abfliesen, zB um ein milchfläschchen unter fließendem warmwasser zu erwärmen? oder duscht euer anderes kind gern lange, oder badet ihr täglich?

0
@silberdistel50

Der Durchaluferhitzer ist im Bad direkt über der Wanne. Heisst kurzer weg. In der Küche gibt es einen extra Warmwasserboiler mit einem Fassungsvermögen von 10Litern.

Ausserdem hat sich seit dem Stromverbrauch von 2009 von 4000 kWh daran ja nichts geändert.

0
@rotznase99

OK - also wirklich unerklärlicher Zuwachs.

Euer "großes" Kind spielt nicht mit warmwasser, oder duscht sich zb öfters mal eine halbe stunde (= ca. 8kWh) ? DL-Erhitzer haben anschlusswerte von 11-25kW, bei laufendem wasserhahn fließt extrem viel strom.

einen heizlüfter, wandstrahler, oder ölradiator als zusatzheizung habt ihr auch nicht? oder einen frostwächter? wenn bei solchen geräten ein thermostat defekt ist, schalten sie nicht mehr ab.

den stromzähler auf Null (Stillstand!) habt ihr sicher schon beobachten können, wenn ALLES ausgeschaltet ist, oder?

0
@silberdistel50

Ja, wir haben die Sicherungen rausgemacht und der Stromzähler stand still. Bei unserem großen Kind sind wir froh wenn wir ihn alle 2-3 Tage mla in die Wanne kriegen, der ist sehr wasserscheu. Wie schon gesagt, ich kann mir das einfach nicht erklären...

0

Zähler prüfen lassen ist nicht notwendig, da die Zähler bei defekt entweder gar nicht mehr laufen, sondern eher langsamer. Der Verursacher kann nur ein Heizgerät sein. Tippe auf den Baby-Wärmestrahler. Das sind Stromfresser first class.

3000kw/h Mehrverbrauch?! Wenn ihr einen Stromdieb schon ausgeschlossen habt, würde ich den Zähler überprüfen lassen.

Das kann man von der Verbraucherzentrale Prüfen lassen!(Abrechnung) (Hüi,heute hab ich´s mit der Verbraucherzentrale)

Eine Abrechnung kann man auch selbst nachrechnen - ein Klacks mit Excel.

0

Ja, aber da wir durch die Rechnung ohnehin bereits finanziell ruiniert sind, können wir leider nicht auch noch die Verbraucherzentrale bezahlen...

0

Was möchtest Du wissen?