Über 3 Minuten lang die Luft anhalten normal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey ich trainiere schon sehr lange daran :) bin jetzt bei 5:40 min unter Wasser, es gibt natürlich unterschied wenn man es nicht im Wasser macht ist es einfach und da kann ich auch länger aber unterwasser kommt der durch noch dazu und da kann deine haut nicht atmen. Tipp versuche es mal in der Badewanne oder im Waschbecken aber geh langsam ran nicht einfach so Kopf unterwasser und warten bis du dein Herzschlag hörst :)

Viel Spaß dabei vielleicht hast du ein Talent gefunden ;D

Im Grunde kann jeder Mensch sehr lange die Luft anhalten. Mann muss es schaffen den Schweinehund zu überweinden, der einem die Angst vor dem Ersticken impliziert.

Vielleicht kannst Du das einfach sehr gut, also den Schweinehund überwinden.

In unseren Lungen ist der Art viel Luft, dass man viele Minuten die Luft anhalten könnte um den gesamen Körper zu versorgen.

Der Atemreflex und die Angst vor dem Ersticken ist meiner Meinung nach das größere Problem.

Das ist normal, ich konnte mit 7 zB schon bis zu 2 Min die Luft anhalten, ohne dabei still im Wasser zu liegen. Probier mal aus 3 min die Luft anzuhalten während du läufst oder schwimmst, bin mir sicher das bei dir dann bei 1 min Schluss ist.

Vielen Dank an die plötzlichen Antworten! Vielleicht mal schauen ob ich das ganze noch verbessern kann - finde das Thema total spannend!

Mich meine Freunde nur ziemlich verdutzt angeschaut, gerade weil das mit dem Rauchen die Sache vermutlich nicht verbessert ;)

Dankeschön

Nutze dein Talent doch zum Abnoe-tauchen. Bei 6-7 Minuten wird es interessant.

Was möchtest Du wissen?