tut zahnfüllen weh?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, sicher muß er da noch etwas rumbohren.I ch bin ein Zahnarztangsthase - tut weh und kostet Geld. Ich habe mich extra als "Angstpatientin!" bei ihm eintragen lassen, und jedesmal, wenn gebohrt wird,bekomme ich meine schöne kleine Kinderspritze. Und dann kann er bohren, bis er schwarz wird - mir tut es nicht weh!

Frag nach einer Kindespritze (ich bin erwachsen). Und wenn du sie bekommst, dann must du spüren, dass es an der Stelle, wo er das gute Betäubungsmittel hineinspritzt, einfach nur ganz heiss wird. Bei mir klappt es und bei meiner kleinen Nichte auch, obwohl die große Spritzenangst hat. Ich hab ihr das genauso erklärt wie dir, und ich habe sie wirklich von ihrer Spritzenangst "geheilt." Liebe Grüße Josfine

eigtl. tut nur das in den zahn bohren weh.aber auch nur wenn du keine betäubung bekommen hast.alles andere ist völlig schmerzlos:D

Hi, kommt drauf an wie tief er bohrt. Wenn es bis auf die Nerven geht, brauchst du eine Betäubung, aber wenn es nur recht oberflächlich ist, kann man das leicht aushalten.

Ich hab 3 Füllungen und hab es immer ohne Betäubung gut ausgehalten :-) Du kannst ja mal ohne Betäubung anfangen und wenn es dann doch zu starke schmerzen bereitet, lässt es taub machen ;-)

Oha... Ich hätte wieder Angst!

0
@josfine

is doch kein Stress. Ist ja nicht so, das der Schmerz auf einmal total arg ist, sondern das es nach und nach etwas mehr wird, je tiefer gebohrt wird

0

Was möchtest Du wissen?