Traurigster Disney Film?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Bambi 37%
Cap und Capper 37%
der König der Löwen 25%
Schneewitchen und die sieben Zwerge 0%
Dumbo 0%

15 Antworten

der König der Löwen

Oha. Das zu beantworten ist gar nicht so einfach. Allein von deinen aufgezählten finde ich König der Löwen, Cap und Capper und Bambi sehr traurig. Da kann ich mich echt nur schwer entscheiden.

Ansonsten, wenn ich mal nur von den Meisterwerken ausgehe und mir da anschaue, welche ich kenne, dann hab ich eine ganze Liste trauriger Filme:

Pinocchio, Die Schöne und das Biest, Tarzan, Bärenbrüder, Die Eiskönigin und Baymax.

Ok. Ich gebe zu, die Liste ist nicht ganz so lang, wie erwartet, aber umfasst immerhin 9 Filme, wenn ich die oberen 3 mitzähle.

Ansonsten gibt es noch welche, die ich nicht traurig fand, aber die mich echt berührt haben:

Susi und Strolch, 101 Dalmatiner, Robin Hood, Bernard und Bianca, Bernard und Bianca im Känguruhland, Pocahontas, Mulan, Atlantis und Rapunzel.

Naja, das waren auch nur 9 Filme, aber zusammen ergibt das eine schöne Anzahl von 18 bewegenden Filmen ;-D

Oh! Und "Drachenzähmen Leichtgemacht 2" (davor musst du aber "Drachenzähmen Leichtgemacht 1" angucken). Teil 2 ist wirklich traurig! Naja, ist zwar kein Disney, aber von Dreamworks ^^ Mein Lieblingsanimationsfilm zusammen mit "Rapunzel Neu Verföhnt"

Cap und Capper

Ich finde Cap und Capper, Bambi und König der Löwen am traurigsten. Bei den anderen weiß ich nicht, was da traurig sein soll. Ich hab für Cap und Capper gestimmt. Da stirbt zwar niemand, aber ich heule jedes Mal. Das ist bei den anderen Filmen nicht so.

Was möchtest Du wissen?