Tönung schiefgegangen! Drübertönen?

2 Antworten

Ich schließe mich der Anwtort von Nicuu an, entweder zum Frisör, was ich dir eher raten würde, oder du probierst es mal mit ColourB4, welches bei Rossmann und Dm für ca. 10 Euro erhältlich ist.

Ich selbst habe diesen Haarfarbenentferner mehrmals verwendet, daher hoffe ich, dir einen kleinen, aber feinen Überblick verschaffen zu können.

Das ganze sind aber persönliche Erfahrungen meinerseits, ich kann nicht garantieren, dass es bei deinen Haaren genauso wirkt. 

Es sollte aber funktionieren.


Der Haarfarbentferner arbeitet mit dem Prinzip der Reoxidation, d.h. die Pigmente, die sich in deinem Haar während der Färbung anlagern und sich durch Oxidation festigen (sie werden grösser und können daher nicht mehr aus dem Haarschaft raus), werden durch die Reoxidation wieder geschrumpft, der gesamte Prozess wird also rückgängig gemacht.
So können die künstlichen (!) Pigmente wieder herausgewaschen werden.

Der Unterschied zu einer Blondierung besteht darin, dass nur die künstlichen Pigmente entfernt werden sollen. 
Das ganze nimmt Zeit und vieeeeel Wasser in Anspruch, da du zuerst eine Stunde einwirken lassen musst und dann je nach Haarlänge und Haardichte mindestens (!) 10 Minuten ausspülen musst. Danach wird die Hälfte einer Pflegespülung einmassiert und 5 Minuten einwirken gelassen, danach wieder mindestens 10 Minuten spülen.
Die Packungsbeilage bitte akribisch durchlesen!

Das Problem hieran ist nicht nur, dass das Zeug ein wenig müffelt (Schwefel, deine Haare werden nass immer noch ein wenig danach riechen für ein paar Tage), sondern dass, solltest du nicht lange genug ausgespült haben, die verbliebenen Pigmente wieder oxidieren und deine Haare danach wieder dunkler werden. Und da vor allem Rotpigmente schwer wieder zu entfernen sind, werden deine Haare in diesem Fall wahrscheinlich rötlicher als vorher.

Ich selbst habe etwas mehr als schulterlange, seeehr dicke Haare und habe daher immer 15-20 Minuten gespült, bisher hatte ich da keine Probleme. Einmal hab ich es mit 10 Minuten spülen versucht, aber das war bei mir zu wenig, da ist es tatsächlich etwas nachgedunkelt.

Der Vorteil gegenüber einer Blondierung ist aber, dass deine Haare dadurch weniger strapaziert werden. Ich sage nicht überhaupt nicht, aber bisher waren meine nach dem langen Waschen nur etwas trockener als sonst, das bekam ich mit Öl und Kur in ein paar Tagen in den Griff.

Das Farbergebnis am Ende wird wahrscheinlich heller/rötlicher sein als deine Naturhaarfarbe (je nachdem, ob deine Haare aschige oder eher rötliche Reflexe hatten), da in jeder Färbung und Intensivtönung Wasserstoffperoxid enthalten ist. Dein Naturhaar dürfte dementsprechend ein wenig aufgehellt worden sein, aber wirklich nur ein wenig. 

Im Schnitt dauert die Behandlung mit ColourB4 2 Stunden.
Es sind aber immer die gleichen Risiken wie bei einer Färbung zuhause zu erwarten (manchmal trifft man nicht alle Haarpartien, v.a mit sehr dicken Haaren).

So, ich hoffe, ich konnte dir einen kleinen Überblick über ColourB4 verschaffen.

Viel Erfolg bei deiner Haarmission und liebe Grüße
PunkyLemon


Ich glaube da hilft nur noch ein Besuch beim Frisör :(. 

Rot Pigmente sind leider am schwersten aus dem Haar zu beseitigen. Und da du ja ein paar Schritte wieder heller werden möchtest hilft nur eine Blondierung (oder Blondierwäsche), natürlich könntest du das auch selber probieren, aber meistens sind eigen Experimente zum scheitern verurteilt. 

Es gibt noch ein paar Haarentfärbungsmittelchen die man auch selbst zuhause anweden kann aber leider kenne ich mit denen nicht so gut aus.

Wird Garnier Movida Noisette rot?

Ich habe dunkelblonde Haare und habe mir die Tönung Garnier Movida in der Farbe "Noisette" gekauft. Ich habe aber gelesen dass viele Probleme mit dieser Tönung hatten, da dabei oft ein Braun mit starkem Rotstich/ Orange / oder sogar richtig rot herauskam :( Gegen einen ganz minimalen Rotstich hätte ich nichts einzuwenden, aber wenn die Farbe so richtig rotbraun/orange wird, würde mich das sehr sehr stören! Ich habe mir vorher noch nie die Haare getönt/ gefärbt. Soll ich mir die Haare nun damit tönen? Oder soll ich es zuerst an einer Haarsträhne ausprobieren, geht das? Hat jemand schonmal positive Erfahrungen mit dieser Farbe gemacht?

...zur Frage

Lóréal Casting Creme Gloss ?

Hallo liebe Community! Ich möchte mir meine Haare gerne mal wieder tönen (NICHT FÄRBEN). Ich habe bis jetzt zweimal von der Country Colours Reihe von Schwarzkopf die Farbe Nevada 40 benutzt. Jedoch auf meinem mittelblonden/ eher dunkelblonden Haar wird es nicht dunkel genug, egal wie lange ich es einwirken lasse. Eine andere Farbe aus dieser Reihe gefällt mir ebenfalls nicht, zu wenig Auswahl.

Nun zu Lóréal:

Ich bin im Internet auf Lóréal Casting Creme Gloss gestoßen. Zuerst habe ich viel positive Resonanz dazu gefunden und war mir schon ziemlich sicher, dass ich eine Farbe aus dieser Reihe möchte. Ich (mittelblond/eher dunkelblond, etwas heller hauttyp, grün-braune Augen) möchte ein schönes helles, evtl. auch kühles braun. Ich fand die Farben 532 Chocolate Soufflé und  535 Chocolat ganz schön. Bis ich auf sehr negative Bewertung gestoßen bin. Die Farben dieser Reihe sollen viel, viel dunkler ausfallen. Und die Farbe 535 kommt ab jetzt gar nicht mehr in Frage denn sie soll seeeeeehr rot ausfallen.

Aufjedenfall möchte ich keine Haarfarbe die einen rotstich enthält oder zu dunkel ausfällt. Es sollte dem Original wie auf der Verpackung entsprechen.

Nun wollte ich euch nach Erfahrungen mit der Reihe Lóréal Casting Creme Gloss fragen, ob ich evtl. eine Nuance heller wählen sollte und ihr mir ein anderes Produkt empfehlen könntet, mit der ihr ein positives, gewünschtes Ergebnis erziehlt habt.

Danke für die Mühe, wenn du es bis hier her gelesen hast! Ich freue mich auf eine Antwort. 🤗

Erfahrung mit Lóréal Casting Creme Gloss:

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit der Movida Tönung Goldblond von Garnier?

Hat hier jemand Erfahrungen mit der Movida Tönung von Garnier in der Farbe Goldblond gemacht und welche Haarfarbe war eure Ausgangsfarbe? Oder hat vielleicht jemand die Tönung in einer anderen Farbe benutzt? Ich bin unsicher deswegen, weil ich mit Garnier nicht so gute Erfahrungen gemacht habe.

...zur Frage

HELP! Braune Haare rot getönt = zu dunkel mit Lilastich

Hallo, habe meine Haarspitzen gestern mit Garnier Movida Latina Red getönt (Intensiv-Tönung), sie sind jedoch dunkel geworden und haben einen ganz leichten Lilastich bekommen, man kann die Farbe nicht gescheit erkennen, nun will ich sie so färben/tönen, dass sie einen helleren Rotton bekommen, ungefähr wie auf diesem Foto: http://images.gutefrage.net/media/fr...hair/0_big.jpg Mir wurde empfohlen die Haare erst aufzuhellen und dann mit einer roten Farbe nach zu färben, falls das stimmt, welcher Aufheller ist für mich am besten geeignet?

Freue mich auf schnelle und richtige Antworten.

...zur Frage

Mit was kann ich einen rotstich in den Haaren überfärben?

Ich habe ein rieeeesen Problem. Ich hab von natur so dunkelblond-hellbraune Haare. Gestern hab ich sie mir mit einer Intensiv-Tönung von Garnier Movida in Noisette getönt. Auf der Packung sah das sehr schön aus, wie ein schönes braun mit einem kleinen rotstich. Danach waren die Haare aber eher kupferrot, was mie überhaupt nicht steht. Nach gestern 5x Haare waschen mit normalem Shampoo und heute 4x mit Antischuppenshampoo und 1x normelem Shampoo sind sie jetzt ich würd sagen rotbraun, aber mir ist der rotstich immer ´noch viel zu doll und es sieht sch**** aus. =( Mit was kann ich meine Haare am besten überfärben? Ich hatte schonmal von Schauma Perfet Mousse in Hellem Goldbraun, funktioniert das? Oder welche Farbe könnte ich sonst nehmen, damit ein schönes natürliches braun möglichst ohne rotstich rauskommt??? Ich hätte gerne so ein schönes natürliches braun, wie Nina Dobrev auf den Fotos.

...zur Frage

Garnier Movida Dunkelblond - Erfahrungen

Hat jemand zufällig Erfahrungen mit dieser Tönung, der als Ausgangsfarbe ein etwas helleres Blond hatte? Ich würds gern mal austesten, mir kommt allerdings die Farbe etwas dunkel vor.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?