Tod durch Schlaftabletten und Alkohol?

10 Antworten

Nicht zwangsläufig. Das Problem ist, dass die Wirkung von Medikamenten mit Alkohol nicht zu pauschalisieren ist. Manche potenzieren sich, manche schwächen sich ab. Schlaftabletten sind nun auch nicht gleich Schlaftabletten, es gibt pflanzliche, chemische... Grundsätzlich stirbt man default nicht.

und wen man pflanzliche mit alkohol nimmt? hab auch mal gelesen es kann zu magenbruch kommen

aber i-wie meint jeder was anderes

1

Man braucht bei Schlaftabletten keinen Alkohol, da reicht schon eine Ünerdosis!!!!

Medikamenten soolen in unterschiedlichster Dosierung und Stärke eingenommen werden. In bestimmter starker Medikamenteneinnahme besteht in Verbindung mit Alkohol durchaus Lebensgefahr. Auf dem Beipackzettel wird jeweils gewarnt, dass man keinen Alkohol zu Medikamenten nehmen soll, weil die Wechselwirkung gefährlich werden kann.

Stimmt so nicht

nach ein paar schlaftabletten wird einem übel und man übergibt sich.

Man muss einen gewissen Tabletten Cocktail trinken um sterben zu können

1

Kommt auf die Menge an - aber normalerweise nimmt man doch Schlaftabletten und geht dann ins Bett - oder hab ich da was falsch verstanden?

Siuzid ?

0
  • ja, bei überdosierung selbstverständlich, - --übrigens war das die mit abstand häufigste ursache für den SCHEINTOD;Welcher entspr.grauslich für betroffene vor allem verl.- durch die überdoses alk. und schlafmed. sind so vitale parameter wie atmung, puls... ziemlich runtergefahren. also- da braucht es nicht allzu viel pathpphys. phantasie, dies fertig zu denken.- also darf dies nicht,wie viele,meinen-es zu können,so sträflich unterschätzt werden..

...das kommt auf die eingenommene Menge an: Bei einer überdurchschnittlichen Menge an Schlaftabletten kann schon dies zum Tode führen, mit dem Alkohol genauso-vorausgesetzt, man ist Alkohol nicht gewöhnt!

Was möchtest Du wissen?