Tochter läuft draußen nicht!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In fremder Umgebung ist sie eben unsicher und lieber bei den Eltern. Lass ihr Zeit. Irgendwann wird die Neugier größer als die Angst.

Ganz normal. Ist noch ein bischen ängstlich. Fremde Umgebung.

Ist alles ist soviel zu größer als sie!!!

0

Draussen scheint es ihr wohl einfach noch nicht ganz geheuer zu sein. Die Süsse wird das von selbst bald tun - das glaube mal.

Mein Hund läuft nach Kastration nicht?

Hallo zusammen, ich bin 15 Jahre alt und total verzweifelt. Meine Hündin wurde am Montag kastriert, dannach haben wir sie abgeholt und sie war total benebelt. Jetzt ist jedoch Donnerstag (zwar früh also 10 Uhr aber ich verzweifel halt) der Arzt meinte das sie gestern eigentlich schon wieder top fit sein sollte. Paar Angaben zu ihr: Hündin, kleiner Hund (wir wissen die Rasse nicht, sie ist ein Mischling), fast 11 Monate alt, relativ ängstlich. Also das Problem jetzt ist das sie nicht läuft, wenn ich oder meine Mama sie irgendwo hinsetzen legt sie sich sofort hin oder läuft schnell zum nächsten Schlaf platz. Draußen läuft sie garnicht, sie uriniert zwar wenn sie muss, jedoch scheidet sie seid Montag keinen Kot aus. Sie will es einfach nicht und ich weiß nicht mehr weiter. Hat jmd iwelche Tipps wie ich sie zumindest etwas zum laufen bringe? Mit Leckerlis geht es auch nicht, sie jault nur rum wenn sie laufen will aber es nicht kann. Sie zittert draußen extrem und man sieht das sie sich quält.... ich bin wirklich verzweifelt. Ich hoffe jmd kann mir helfen.

...zur Frage

Hornissennest im Mauerwerk?

Seid einigen Tagen haben wir immer wieder Hornissen in der Wohnung. Das stört mich generell nicht, wir setzten sie dann einfach wieder heraus.
Gestern ist mir im Garten sogar eine auf dem Bein gelandet und hat absolut keine Anstalten gemacht mir etwas zu tun, sondern ist nach einer Minute einfach wieder weiter geflogen.
Heute habe ich allerdings aus gemacht, woher sie kommen.
Wir haben an der Außenwand ein Loch im Mauerwerk, in das sie munter ein und aus fliegen.
Das Problem, das Nest liegt nun genau am Bett meiner Tochter (3 Jahre).
Unser Haus ist sehr alt und als wir hier eingezogen sind, war in dem Zimmer der Tochter quasi die nackte Wand. Diese wurde nur ein wenig zugeputzt und mit Dämmung versehen. Davor ( also die jetzige Wand des Zimmers) sind einfache Gipsplatten.
Ich stand nun vorhin draußen und mein Mann hat von innen gegen die Wand geklopft. Das hat man draußen ( obwohl Obergeschoss) extrem laut gehört und es sind einige Hornissen aus dem Nest ,,geflüchtet“. Für mich bedeutet das nun , dass sie sich wahrscheinlich im Dämmmaterial ihr Nest gebaut haben und nun direkt an dem Bett meiner Tochter sitzen.
Nun habe ich Angst, dass sie irgendwann einfach durchbrechen und alle im Schlafzimmer meiner Tochter herum schwirren.
Wir haben natürlich nicht vor, das Nest selber zu entfernen bzw. die Hornissen zu töten.
Kann man denn so ein Nest nun irgendwie umsiedeln und wer ist dafür zuständig?

...zur Frage

Hund läuft weg, wie kann ich ihm das abgewöhnen?

Ich habe 3 Hunde, eine 2 Jährige Hündin (Riesenschnauzer x Bernersennenhund), eine 20 Monate alte Jack Russel Hündin und einen 8 Monate alten Jack Russel Rüden. Die Hunde sind mit mir den ganzen Tag draußen unterwegs ( wir haben einen Reiterhof). Auf dem Hof hören alle 3 super, kommen sofort wenn sie gerufen werden. Sie dürfen sich dort frei bewegen. Nachts sind sie mit mir im Haus. Wenn ich allerdings mit den Hunden ins Gelände reite kommt es hin und wieder zu Problemen mit dem Rüden. Er hört zunächst auch, lässt sich abrufen bis er irgendwann scheibar auf Durchzug schaltet, mein Rufen ignoriert und einfach in eine andere Richtung läuft. Von der Gruppe, den anderen Hunden und Pferden weg. Man kann ihn mit nichts locken, ihn interessiert weder Leckerli noch schimpfen. Wie kann ich das trainieren? Was bedeutet sein Verhalten? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?