Thema über Australien?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die üblichen Themen sind Fauna, Great Barrier Reef, Uluru (Ayers Rock) und Aboriginals. Über die enormen und sehr vielfältigen Erz- und Kohlevorkommen spricht selten jemand und dabei hat der Abbau und Handel mit diesen Vorkommen inzwischen einen großen Anteil an den australischen Exporten. Gleichzeitig ist es in vielen Fällen ein gravierender Eingriff in die Natur und bedeutet dabei vielfach deren Zerstörung oder hat langfristige Einflüsse auf den Erhalt von Naturdenkmalen, wie dem Great Barrier Reef.

Der Transport z. B. der Kohlevorkommen hat wiederum eine interessante Entwicklung an Eisenbahnen mit sich gebracht. Bei Eisenbahnen begegnet man dann auch wieder der Geschichte der Erschließung des Landes durch die europäischen Eroberer bzw. Zuwanderer und den unterschiedlich breiten Bahngleisen in den einzelnen Bundesstaaten und den damit verbundenen Problemen. Die Gleisbreite ist inzwischen zwar angeglichen, es ist aber trotzdem eine sehr spannende Entwicklung. Oder es gibt die Zuckerrohrzüge in Queensland, die das Zuckerrohr zu den Zuckermühlen auf Schmalspurgleisen transportierten bzw. heute noch transportieren. Dann ist es interessant, dass einzelne Strecken und Züge "wiederbelebt" wurden von Vereinen, die die Gleisanlagen und Züge restauriert haben und jetzt Fahrten für die Einheimischen und die Touristen anbieten. Eine solche Fahrt ist sehr empfehlenswert und spannend, gibt sie doch Einblick in andere Zeiten und Welten. Beispiel: der "Mary Valley Rattler" von Gympie nach Imbil in Queensland.

Ein anderes, auch weniger bekanntes Thema wären die Diamantminen in Westaustralien, deren Förderungen größer und teilweise mit selteneren Diamanten sind als die in Südafrika. Das ist hier kaum bekannt.

Oder wenn wir schon bei den Schmucksteinen sind. In Australien gibt es die größten Opalvorkommen der Welt. Deren Entdeckungsgeschichte läuft parallel zu den ersten Goldfunden.Auch da ist inzwischen eine riesige wirtschaftlich interessante Entwicklung. Und es gibt unterschiedliche Vorkommen, wie z. B. die weißen Opale aus Coober Pedy, Andamooka und Oodnadatta in Südaustralien, den schwarzen Opalen aus Lightning Ridge in N.S.W. nahe der Grenze zu Queensland oder den Boulder Opalen, auch Steinopale genannt,  aus Queensland. Aus den südaustralischen Opalfeldern sind auch die in den Felsen gehauenen Wohnungen, incl. Kirche, Hostel und Hotel bekannt. Übrigens: Coober Pedy ist die Bezeichnung der Aborigenies für "weißer Mann im Loch".  Wenn man dorthin fliegt, hat man das Gefühl gleich auf dem Mond zu landen, weil die vielen weißen Grater der Minen sich von der roten Erde so abheben, dass man diesen Eindruck bekommt.

Oder wie sieht es aus mit den Perlenfischern bei Broome in Westaustralien. Das war schon vorhanden, als noch keine weißen Siedler im Land waren. Auch das ist hier wenig bekannt, aber viele Backpacker kennen es, weil sie dort gejobbt haben. :)

Fazit: es gibt viele Themen zu Australien, die mal etwas anderes sind als die schon stark abgegriffenen üblichen Themen. Zu allen genannten Themen findest Du Informationen im Internet. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich über de Wirtschaft. Womit die Leute dort ihr Geld verdienen, wie das Land genutzt wird... Weiß kaum jemand. Jeder denkt zunächst an Sydney, Surfen oder Koalas bzw Känguruhs...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht über die Oper in Sydey. Oder über alle Tiere die es dort gibt.  (Koalas, Kängurus,..) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Fauna Australiens nehmen, sie ist so einzigartig, es gibt so viele Tiere in Australien die nur dort vorkommen, den Großteil machen die Beuteltiere aus!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man ich komme nicht auf den Namen aber schreibe über das Rief was es da gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na über Uluṟu (Ayers Rock) oder das Great Barrier Reef... 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?