Tattooentfernung ohne Laser

4 Antworten

Die Methode mit Milchsäure ist lange bekannt, wurde nur sehr lange komplett falsch umgesetzt. Durch "eintätowieren" einer Milchsäurelösung die viel zu stark ist, macht ein Anbieter der mit S anfängt nicht gerade gut von sich reden. Ich habe lange daran gearbeitet und die Grundmethode verbessert, ein eigenes Gerät entwickelt und bauen lassen, ein eigenes Fluid entwickelt welches viel sensitiver ist und alles daran gesetzt um die Tattooentfernung auf ein neues Level zu bringen. Egal welche Farbe....wir können alles entfernen. Und zu dem Thema mit der dubiosen Internetseite und dem Tätowierer der dort aktiv war kann ich nur sagen, dass sich auch dort alles geändert hat und wir absolut bemüht sind, die besten Ergebnisse zu haben. Die Punkte heilen mittlerweile schneller ab, die Ergebnisse sind besser und die Methode hat sich um 180° gedreht! Ich freue mich auf einen Besuch auf unserer Homepage. LG Daniel Bolz / Colexderma

hallo, ich habe mir mein tattoo vor über einem jahr per laser entfernen lassen und bin sehr zufrieden. es dauert zwar seine zeit bis es komplett weg war, aber das war kein problem. meine kollegin hat die methode mit der milchsäure gewählt und ich bin mehr als froh, dass ich mich für das lasern entschieden habe. sie hat richtig dicke narben bekommen. das sah ganz schrecklich aus. ich habe ihr dann meine studio für tattooentfernung empfohlen. sie war dann dort zur beratung, hat eine probebehandlung erhalten und ihr tattoo konnte dann komplett entfernt werden. und das beste daran, ihre narben haben sich so gut geglättet, dass sie jetzt kaum noch sichtbar sind. also ich kann von der methode mit der milchsäure nur abraten!!!

Don't do this!!

Das verätzt deine ganze Haut & hinterlässt super hässliche Narben!

Hab selbst ein missglücktes Tattoo und war vor 3 Tagen das erste Mal lasern. Die sehr kompetente Dame hatte auch selbst ein Tattoo, dass sie mit dieser Milchsäure Ätze wegmachen lassen wollte. Sie meinte selbst, es war schrecklich. Höllische Schmerzen und das Ergebnis auch hässlich. Mittlerweile hat sie sich auch des öfteren lasern lassen, und das ist auch die einzige sinnvolle Methode.

Wie gesagt, ich war selbst vor 3 Tagen erst. Ich fand es weder extrem schmerzhaft, auch danach nicht. Für mich war es wie das tättowieren selbst. Hab einfach 2 Std. vorher Emla Salbe draufgepackt und schon konnte es los gehen. Das ganze war dann nach 20 Minuten vorbei, wurde dann gekühlt (sind ja im Prinzip Verbrennungen) und dann in Folie gepackt. An manchen Stellen war's unangenehmer als an anderen, ist aber beim tättowieren selbst auch so. Ich kanns nur empfehlen via Laser.

Tattooentfernung heutzutage KOMPLETT möglich? Erfahrungen?

Hallo, Hat jemand Erfahrungen mit Tattooentfernungen?

Ist es heutzutage möglich, bei Spezialisten (Dermatologe, Fracharzt, Klinik, also professionellen Ärzten) sein Tattoo komplett zu entfernen? Unabhängig von Kosten und Dauer...

Es handelt sich um ein professionel gestochenes Tattoo (eine Schrift) , mit NUR SCHWARZER FARBE..

Ich würde mich für eine Laserbehandlung entscheiden...

P.S: Ich weiss, dass es ethisch, und nach Meinungen der Tattoo-Kunst echter blödsinn ist sich ein Tattoo zu entfernen.. Aber ich finde, dass wenn ein Mensch einen Fehler gemacht hat, sollte er eine 2 Chance bekommen, hier seine Entscheidung für sich selbst treffen können.. Ich persönlich, hatte eine kriminelle Vergangenheit, und ein Gang-Tattoo mitgetragen.. Ich will meine Vergangenheit endlich komplett hinter mich bringen.. Ein Cover-Up kommt für mich nicht in Frage... Weil ich einfach an dieser Stelle frei von Tattoos sein will.. (Ich bin kein Tattoogegner, ich mag tattoos, aber ich will dieses einfach nur loswerden :((( ) Vielen Dank

...zur Frage

Tattoo Entfernung per Laser hilfreich?

Hallo ihr Lieben ich habe morgen mein ersten Termin für meine Tattooentfernung per Laser und wollte mal fragen ob man nach der ersten Sitzung bereits unterschiede erkennt kurz zu meinem Tattoo es ist 5cm klein einfarbig dunkles grün und wurde nie nachgestochen....wäre euch immer ein paar Infos sehr dankbar mfg luano

...zur Frage

Tattooentfernung in NRW / Ruhrgebiet - wo und wie teuer?

Hi Leute,

ich würde gerne wissen wer Erfahrung in Punkto Tattooentfernung hat.

Es handelt sich um ein Mini-Tattoo (3x2 cm) , 10 Jahre alt, schwarz, wurde nie nachgestochen.

Anscheinend wurde es damals zu tief gestochen da ich die Outlines ertasten kann. Gibts da ein Problem?

Vielleicht kann mir ja jemand ein Studio oder einen Arzt empfehlen und mir die geschätzten Kosten nennen. Ob mit oder ohne Laser ist mir dabei egal.

Danke & LG

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Tattooentfernung mittels Laser?

Hallo hab mir kürzlich ein Tattoo um das Handgelenk stechen lassen welches ich jetzt wirklich bereue und eigentlich wieder loswerden möchte. Nun meine Frage, hat jemand Erfahrung damit. Also ist es sehr schmerzhaft, wieviel Lasersitzungen sind nötig, was hat es gekostet und sind Narben zurückgeblieben.... Würde mich echt freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann da ich echt verzweifelt bin.

...zur Frage

Tattooentfernung München - habt Ihr Erfahrungen?

Hallo,

ich möchte mir im Herbst endlich mein Tattoo entfernen lassen, jetzt stehe ich allerdings vor der Frage wohin dafür. Hat vielleicht jemand Erfahrungen in München? Es gibt ja so viele verschiedene Laser das man da schonmal den Überblick verlieren kann.

War bisher nur beim Hautarzt zur Beratung das war am Stachus. Außerdem noch in nem Kosmetikstudio die das wohl mit dem IPL Laser machen. Da habe ich mich schon dagegen entschieden, habe nichts gutes darüber gelesen.

vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?