Studium 4,0 in Prüfung schreiben oder auf Praxissemester verschieben und besser machen?

1 Antwort

Das kommt ganz drauf an:

Wie ist denn dein Schnitt? Wenn dein Schnitt im 1er bereich liegt wirkt sich eine 4,0 sehr negativ aus. Bist du eher bei 3 wird man die 4 nicht sonderlich in der Endabrechnung merken!

Dann kommt es auf dein Ziel an? Möchtest du einen Master machen, für den du einen schwierig erreichbaren NC brauchst, oder wirst du so oder so für den Master genommen?
Oder möchtest du mit Bachelor arbeiten gehen?

Im Fall 1 solltest du dir vlt. wirklich überlegen es zu schieben.
Im Fall 2 nimmst du die 4,0 und hakst es ab, weil deinen Bachelorschnitt nie jemand ansehen wird!
Fall 3, hier wärs wichtig, sofern du an der Kippe mit deinem Schnitt bist (also zwischen 2,4 und 2,6 ist ein riesen unterschied (guter oder befriedigender Abschluss!) zwischen 2,2 und 2,4 wiederum ist es ziemlich egal was du hast!

-> Per se würd ichs aber auf jeden Fall versuchen! Wenn du drinnen sitzt und es nicht passt, kannst dus immer noch durchstreichen und durchfallen -> beim nächsten mal dann ne gute Note schreiben... Grad wenns ein eher schweres Fach ist, wär ich an deiner stelle aber dann einfach froh, wenn es geschafft ist, egal welche Note.

Bei Fragen wend dich gerne nochmal an mich, oder setz nen Kommentar drunter.

Master hab ich nicht geplant, dann werde ich die schwere prüfung mirgen schreiben. Ich bezweifle dass ich es verstehe oder was sinnvolles machen kann und werde wohl nochmal schreiben. Danke dir!

0
@TheHilfeFrager

Wenn sie schwer ist unbedingt versuchen. Durchfallen kann immer passieren aber es wird dir selbst dann nächstes Semester deutlich leichter fallen, einfach weil du ein besseres Gefühl hast, wie die Prüfung so ist!

Was studierst du denn?

0

Was möchtest Du wissen?