Stromgenerator von Kragenstecker auf CEE umrüsten?

2 Antworten

schraub mal den anschluß auf,generator laufen lassen und messen welche spannung er bringt.wenn 230 volt vorhanden sollte ein umbau cee möglich sein.zur not eben etwas sicher umbauen,kabeleinführung usw.auf cee

230V liegen an

0
@Bruce88

dann N und erde zusammenfassen,im haus werden sie dann nach dem FI getrennt geführt.dann sehr wichtig bei notversorgung die trennung vom netz sonst geht das aggreat in die knie denn du müsstest phasengleich und syncron einspeisen können

0
@wollyuno

Ja,einen Trennschalter habe ich. Also N und Erde an der neuen CEE Steckdose am Generator ( Kragenstecker entfernt ) an die Schutzleiter Klemme und nicht an die N Klemme ,richtig?

0
@Bruce88

würde im aggregat n und erde brücken und dann zum haus führen,alle anschlüsse belegen.im haus genauso auflegen wie sie ankommen

0
@wollyuno

Du meinst an der CEE Dose am Generator ( wo ich den Strom abgreifen werde ) beide Anschlüsse ( N und Erde ) brücken ? Also ich hätte jetzt die N Klemme frei gelassen und Erde auf die Erde Klemme , da ich Generatorseits keinen Null habe.

0
@Bruce88

egal,dann gehst eben im generator(anschluss cee) auf erde und n und belegst so alle kontakte

1

Vermutlich ist Dein Generator im Dreieck geschalten. Damit hast Du von Generatorseite keinen "N" verfügbar.

Trotzdem kannst Du Deine normale Hausinstallation nutzen. Der PE des Generators wird dann auf den "Eingangs"PEN der Hausinstallation angeschlossen. Die Aufteilung in PE und N erfolgt in der Hausinstallation ohnehin danach und darf nach der Aufteilung nicht mehr gebrückt werden (FI-Funktionen).

Hier einige Hinweise / Anregungen:

https://www.creos-net.lu/fileadmin/dokumente/downloads/publications_techniques/pdf/de_info_hausanschluss_TN_system.pdf

Was möchtest Du wissen?