Stromgenerator unter Last unruhig?

2 Antworten

Synchron oder asynchron Generator?

ohmsche oder induktive Last ? Eine flex. oder Bohrmaschine ist z. B. Induktive Last.

Das kann alles damit zusammenhangen.

Nicht jeder generator kann gut mit induktiver Last umgehen.

nein , dass er beim Einschalten des Geräts etwas schüttelt ist normal. Aber danach sollte er ruhig laufen.

2,6 KW Digitaler Inverter Stromerzeuger/Generator- Benzinbetrieben, was kann gleichzeitig betrieben werden ohne überlastung?

Hallo,

hier die genauen Daten des Gerät's:

Technische Daten: 2,8 kW Digitale Stromversorgung max. Leistung (230 V): 2,8 kW Dauerleistung (230 V): 2,6 kW Spannungsregelung: Inverter Gleichstromausgang: 12 V / 8,3 A Ladestrom Steckdosen: 1x 230 V Schuko Steckdose, 1x 12 V Ausgang Besonderheiten und Komfort: E-Start (Elektrostart mit Hilfe von eingebauter Batterie) Easy Start / Stop per Funkfernbedienung jetzt bei uns mit Digitaldisplay zur Anzeige von: - abgegebene Spannung - abgegebener Strom - aktuelle Leistung - digitale Ölstandsanzeige - integrierter Betriebsstundenzähler besonders energiesparend durch automatische Drehzahlregulierung Ölmangelanzeige mit Abschaltautomatik Überlastanzeige mit Abschaltautomatik Leichtbauweise Motordaten, Maße und Gewichte: 4-Takt, OHV, 1-Zylinder mit Easy-Seilzug Starter Geräuschpegel (Null-Last): 56 dB (A)/7m Tankinhalt: 7 l Benzin für bis zu 14 Stunden Betriebsdauer Abmessungen: (LxBxH) 570x290x490 mm Leergewicht: ca. 27 kg Marke: DENQBAR Lieferumfang: Stromerzeuger DQ2800ER Funkfernbedienung Handbuch, Werkzeugset, KFZ-Ladestromkabel Neuware - Originalverpackt

Brauche das Teil für eine abgelegene Waldhütte mit etwa 40 m² und will dort verschiedene Geräte wie TV udgl. anschließen, weiß nun allerdings nicht wieviel Belastung dieser Stromerzeuger ertragen kann. Hat jemand ungefähre Daten, wieviele TV's ich rein theoretisch darin aufstellen kann. Somit kann ich die Power des Gerät's abschätzen das würde auch schon reichen.

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Fragen zu STROMERZEUGER, bzw ''GENERATOR''?

Guten Tag,

ein Kollege von mir will einen Stromerzeuger für die Arbeit für den Außendienst kaufen.

Wir haben beide mal zusammen geguckt und lange verglichen. Er darf nicht zu laut sein, stark muss er aber auch nicht sein und er muss mit Gas betrieben werden, kein DIesel, kein Benzin. Und er sollte langlebig sein, da er oft und lange betrieben wird. Deshalb investieren wir einmal viel Geld für ein ordendliches Produkt und sparen dann langfristig mit dem Brennstoff.

Unsere Fragen sind jetzt... Bevor ich die Stelle, sind hier zwei von mehreren favouriten Produkten. Ich poste die hier, damit ihr in die Daten der Produkte einsehen und in meine Fragen besser eingehen könnt, das soll keine Werbung sein.

https://www.stromgenerator.pro/produkt/honda-eu10i-mit-gasbetrieb/

stromgenerator.pro/produkt/honda-eu-20i-nur-fuer-propan-gas/

Beide Stromerzeuger regulieren ihre Arbeitsintension mit einem Inverter. Soll heißen, wenn bei der 1000 Watt Maschine nur Geräte mit 500 Watt angeschlossen ist, arbeitet die Maschine nur mit der halben Leistung. Die Frage Nummer 1 ist : Ist die Maschine dann auch viel leiser, als wenn sie mit voller Leistung arbeitet? Kennt sich da jemand aus, kann mir das jemand genau sagen? Der Schalldruck soll bei 7m entfernung ungefähr bei 60 dezibel liegen. Bei halber arbeitsleistung, wie laut ist dann das Gerät ungefähr? DOch nicht nur halb so laut?

Frage 2: Die etwas stärkere Maschine ist bei voller Leistung lauter als die schwächere. Wenn die stärkere Maschine aber die gleichen stromverbrauchenden Geräte angeschlossen hat, wie zbsp einen Kühlschrank, ist das stärkere Gerät dann leiser, als das schwächere Gerät? Weil beide Geräte müssten ja gleich viel strom produzieren, aber da das stärkere Gerät weniger eigene %-Leistung geben muss, könnte es vielleicht leiser laufen, als das schwächere Gerät, das sich vergleichsweise mehr anstrengen muss?

  1. Weis jemand, ob sich die Arbeitsleistung und somit der Brennstoffverbrauch wirklich gut anpassen? Verbrauchen beide Geräte dann genau gleich viel Gas zum Stromerzeugen der gleichen Strommenge? Oder verbraucht das stärkere Gerät grundsätzlich etwas mehr Gas, obwohl die gleichen Stromverbraucher angeschlossen sind?

Ich bin ich eine Laie in sachen Technik, ich hoffe, ich habe mich mit den Fragen verständlich ausgedrückt^^.

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?