strafarbeit

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Unterrichtsstörungen, die aus Eigenschaften und Verhaltensweisen von Schülern resultieren: Zwischenrufe, nicht unterrichtsrelevante Gespräche zwischen Schülern, Körpergeräusche, Geräusche mit Gegenständen, verbale Konflikte während der Stunde zwischen Schülern oder auch Schülern und Lehrkräften, Drohungen, Dinge von Mitschülern oder der Schule zerstören, durch die Klasse gehen, etwas durch die Klasse werfen, Verstecken, Handy benutzen, etwas heimlich spielen, streiten, ärgern, handgreiflich werden gegenüber Mitschülern oder sogar Lehrkräften, Arbeitsverweigerung, ungefragt rausgehen, kokeln, Verweigerung, Witze machen, Grimassen und Gesten, Obszönitäten, Briefchen schreiben, etwas laut vorsagen, Beleidigungen, mit dem Stuhl kippeln, Desinteresse zeigen, zu spät kommen, HKS, Provokation, Klassenclown spielen, cool sein, störend essen/trinken im Unterricht, versprühen von Parfüm, lautes Singen, Auslachen von Mitschülern/Lehrkräften, betrunkene Schüler, rauchende Schüler im Unterricht, ...

  2. Unterrichtsstörungen, die aus Eigenschaften und Verhaltensweisen der Lehrkräfte resultieren: Uninteressanter und nicht abwechselungsreicher Lehrstil, behandelt Schüler unterschiedlich und ungerecht, unangemessene ironische und/oder sarkastische Bemerkungen, Vorurteile, kommt zu spät, nicht oder schlecht vorbereitet in den Unterricht, Arbeitsanweisungen nicht klar, schlecht verständliche Aussprache, zu laute oder zu leise Stimme, unsicheres Auftreten, sehr unruhige Art, unangemessene Kleidung, telefoniert während des Unterrichts, erzählt zu oft Privatgeschichten, ...

  3. Unterrichtsstörungen, die durch äußere Ereignisse entstehen: Ausfall von Unterrichtsstunden, schlechte Raum- und Medienausstattung, unplanmäßiger Raumwechsel, Baulärm vor/in der Schule, Unfallwagen mit Sirene, Feueralarm, jemand mit einem Anliegen betritt den Klassenraum während des Unterrichts, extreme Wetterlage (z.B. starker Schneefall, Hagel, Hitze),...

Auch hier lassen sich sicher Sätze ableiten...

Ich soll nicht mit meinem Nachbarn reden und so den Unterricht stören. Ich soll nicht den Klassenclown spielen...

Ich soll auch bei langweiligem Unterricht Intersse vorspielen...;0)

Ich muss auch bei starker Hitze im Klassenraum 120% Aufmerksam sein.

Ich darf mich niemals ablenken lassen.

Ich muss private Gespräche ausserhalb des Unterrichts führen.

Ich muss mich dem Lehrkörper gegenüber respektvoll verhalten und darf seinen Unterricht nicht mit reden stören.

Ich muss meinen Mitschülern gegenüber respektvoll sein und darf sie nicht ablenken.

und so weiter und so weiter.............

Hahaha Vielen Dank genau das brauch ich jetzt

0

Ich hatte auch mal so eine Strafarbeit auf. Ich sollte eine Seite schreiben, wie ich mich in der Pause zu benehmen habe. Natürlich war ich unschuldig. Ich war nur die, die erwischt wurde. Also habe ich eine Seite lange geschrieben (in extra großer Schrift, dass die Zeilen voll wurden): ich habe mich in der Pause anständig zu benehmen. Der Lehrer hat zwar geknurrt: "So habe ich das nicht gemeint.", hat es aber trotzdem gelten lassen.

dankeschön für eure Antworten...

0

Was möchtest Du wissen?