Stipendiums-Bewerbung zurückziehen?

1 Antwort

Du kannst deine Bewerbung jederzeit zurückziehen. 

Allerdings solltest du darauf achten, dass du/deine Eltern in diesem Falle auch nicht bei der Organisation, die die Bewerbung für das Stipendium durchführt, einen zur Zahlung verpflichtenden Vertrag unterschrieben hast/haben. 

Die Bewerbung wird ja je nach Bundesland von bestimmten Organisationen durchgeführt. 

Dabei kann man angeben, ob man in dem Falle, dass man das PPP nicht erhält, trotzdem in den regulären Programmen teilnehmen möchte. Das musst du dann schon vorher explizit verneinen oder der Organisation zum Zeitpunkt deier Aufgabe der PPP Berbung mitteilen, dass du mit dem Ende der Bewerbung um das PPP auch komplett aus der Berwbung für das Austauschjahr ansich, bei der Organisation aufgibst. 

Die Orgas müssen das so akzeptieren. Das sind die Bedingungen, dass sie die Bewerbungen für das PPP annehmen dürfen. 

Kosten können entstehen, wenn du zu den Bewerbungsrunden für das PPP in andere Städte fahren musst. Das kann aber auch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. über wieviele Runden der Bewerbungsprozess dauert und wo diese stattfinden. 

Was möchtest Du wissen?