Stimmt es das seife krank macht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die schmeckt derartig widerlich, dass das kein Kind sie freiwillig schluckt.

Ein halber Teelöffel geschabte normale Seife macht Fieber, etwa eine Stunde lang, sie macht allerdings nicht krank.

Sie macht nur Krankheitssymptome. Mit kleinen Mengen Seife kann man Krankheit simulieren. Ganz praktisch zu wissen. Hat mir in den späten Sechziger Jahren öfter mal einen schulfreien Tag beschert.

Ach so, ja, als Nebenwirkung gibt es Kopfschmerzen.

Ich habe mehrmals in die Seife gebissen (pica Syndrom) mir ist bisher nichts passiert. Weder Durchfall, noch Übelkeit... Manchmal brennt's bisschen im Hals, aber es kommt auch drauf an, was für eine Sorte Seife es ist. Die natürlichen, handgemachten Seifen sind auch in Lebensmittelqualität (z.B. Olivenöl, Kokosöl usw.) da passiert nichts.

keine Angst, Seife ist natürlich nicht gesund, aber kleine Kinder probieren alles aus wenn man nicht aufpaßt, aber wenn sie nur daran geleckt hat passiert nichts,sicher hat auch die Kleine gemerkt das Seife nicht schmeckt .

Was möchtest Du wissen?