Sternzeichenfrage Widder

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Sternzeichen Widder" bedeutet dass die Sonne steht im Tierkreiszeichen Widder. Vor 2000 wurden die Ekliptik in zwölf 30 Winkelgrad lange Abschnitte geteilt, und die Abschnitte wurden nach den Sternbilder benannt, mit denen sie sich ungefähr deckten.

Definiert wurde das Zeichen Widder vom Frühlingspunkt an 30 Grad. Danach kommt Stier 30-60 Grad vom Frühlingspunkt, Zwillinge 60-90 Grad vom Frühlingspunkt und so weiter.

Das Tierkreiszeichen Widder beginnt immer am Frühlingspunkt. Durch die Präzession wandert deer Frühlingspunkt allerdings im Laufe von 25800 Jahren einmal durch alle Sternbilder die auf der Ekliptik liegen. Inzwischen ist der Frühlingspunkt um ein Sternbild weitergewandert. Somit liegt das Sternbild Fische im Tierkreiszeichen Widder.

Damit man das Sternbild Widder am Nachthimmel sieht, muss die Sonne sich auf der entgegengesetzen Seite des Himmels aufhalten, also im Sternbild Waage, das wegen der Präzession mittlerweile im Tierkreiszeichen Skorpion liegt.

Somit sieht man das Sternbild Widder am besten, wenn auf dem Kalender das Sonnenzeichen Skorpion ist - Also Oktober/November.

Im 11000 Jahren wird dies allerding im März/April sein -- Dann ist ein halbes platonisches Weltjahr vergangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht darum, dass früher, als die Sternzeichen festgelegt wurden, das Sternbild des Widders wirklich im April zu sehen war. Im Laufe der Jahre hat sich das aber zeitlich verschoben.

Schau mal hier, die Frage wurde nämlich schonmal sehr gut beantwortet: http://www.gutefrage.net/frage/warum-sieht-man-im-monat-seiner-geburt-sein-sternbild-nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
02.10.2011, 16:34

P.S.: Reich mir die Flosse, Genosse!!! Ich bin auch ein Widder, Anfang April!!!

Komisch finde ich nur, dass die Eigenschaften, die man einem Widder zuteilt, so absolut überhaupt nicht auf mich zutreffen!!!

0

Was möchtest Du wissen?