Starker rasurbrand?

...komplette Frage anzeigen  - (rasieren, intim, Rasurbrand)

4 Antworten

Rasiermittel (Schaum, Rasierseife, Rasiercreme, Rasieröl etc.) dienen mehreren Zwecken: Unterstützung der Barterweichung (schonendere Rasur und Klingen halten länger), Hautpflege, Hautschutz vor der Klinge und besseres Gleiten der Klinge. Dosenschaum/Gel und Duschgel sind da in vielen Punkten nicht optimal -- es fehlt der Hautschutz und Du rasierst Dir gegen den Strich offenbar die kleinen Hauthügel ab, die beim Anheben des schrägwachsenen Haares durch die Klinge entstehen. Benutze warmes Wasser und eine echte Rasierseife oder Rasiercreme (sollten überfettet sein, also unverseifte Fette enthalten), aber keine Dosenprodukte, normale Seife oder Duschgels.

Du scheinst auch etliche einwachsende Haare zu haben, mache 'mal immer 12 Stunden nach der Rasur ein Peeling und creme die Haut nach Rasur und auch nach Peeling mit einer sanften Hautcreme ein, damit die obersten Hautschichten weich und geschmeidig bleiben und die Haare durchstoßen können.

Im NassRasur.com-Forum findest Du alle Infos zu einer guten Nassrasur, da werden auch Einsteiger-Fragen umfassend beantwortet und Du kannst da jede Menge Tips und Anleitungen (und Produktempfehlungen) finden: siehe mein Profil

Nun siehst du mal den Unterschied zwischen Rasierschaum und Duschgel... Lass den Quatsch in Zukunft sein.

Und Penaten ist schon eine gute Maßnahme, wenn du keine Wund- und Heilsalbe wie Bepanthen greifbar hast.

Benutzt mal deine after shave rasiercreme, am besten sensitiv. Mir hat das sehr geholfen

Hättest wirklich lieber rasierschaum genommen xD

Was möchtest Du wissen?