Splümaschine wurde mit Spülmittel befüllt und zieht nun kein Wasser mehr?

 - (Geschirrspüler, spuelmaschine-defekt)

5 Antworten

Hallo bananarama1234

Der Schaum ist in die Bodenwanne übergelaufen und hat den Schwimmerschalter betätigt. ACHTUNG:  Gerät  vom  Stromnetz  trennen  (Stecker  ziehen),  Sockelblende  entfernen,  Wasser  aus  der  Bodenwanne  mit  Putzlappen  oder  Handtuch  entfernen und Schwimmerschalter auf Freigängigkeit überprüfen

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Hatte ich auch mal versehentlich reingemacht. Ich habs mit Speiseöl wieder hinbekommen. Spülmittelbehälter mit Öl füllen, Spülprogramm starten (niedere Temperatur). Wenn Wasser reinläuft Tür öffnen und nochmal eine Tasse Öl direkt ins Wasser leeren. Programm durchlaufen lassen.

sollte kein Wasser reinlaufen, leerst halt 2 - 3 Liter rein!

Viel Glück!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Spülmittel schäumt zu sehr, schon ein Tropfen ergibt viel zu viel Volumen und daher funktioniert das nicht. Genau wie du es machst, am besten mit kaltem Programm, wird das Spülmittel restlos entfernt und dann den Fehler nicht mehr machen.

der Schwimmer befindet sich in einer Kammer. Wahrscheinlich hat sich dort Spülmittel festgesetzt und beeinträchtigt den Schwimmer.

Was möchtest Du wissen?