Spitzname zu dem Namen Simone? Soll aber nciht simi sein!

5 Antworten

Sy [sai] xD da gibts irgendwie nicht so viel^^ außer halt die üblichen "mone" oder "moni", aber das passt eher zu "monika".

Wie wäre es mit Sam? Eine gute Freundin von mir heißt so und wird von allen so genannt.

was ist an simi so schlimm? so werde ihc auch genannt..

Kann der Spitzname vom Namen Destiny auch Desna sein?

...zur Frage

Welcher Vorname geht gar nicht?

Es gibt Lieblingsvornamen, Modevornamen, Allerweltsvornamen.

Welcher Vorname steht in Deiner persönlichen Rangliste ganz hinten?

Wie würdest Du auf keinen Fall heißen wollen?

...zur Frage

Spitzname?^^

Hallo alle zusammen :D Ich heiße Simone... (Doofer Name ich weß) ... fällt euch dazu ein Spitzname ein außer Simii? (das klingt nämlich genau so doof^^) Danke schon mal im Voraus 8D

...zur Frage

Was zahlt man alles wenn man eine eigene Wohnung hat?Was bezahlt Ihr?

Hey, das würde mich Interessieren und ich danke euch im voraus.

...zur Frage

Spitzname für Saskia

hey, welcher spitzname fällt euch bei dem Namen Saskia ein ?

...zur Frage

Buch über Magersucht schreiben - Denkt ihr sowas würde jemanden interessieren oder jemandem helfen?

Ich wollte einfach mal rein aus Interesse fragen, ob es hier Menschen gibt, die sich für das Thema Magersucht (Anorexia nervosa) interessieren und auch Interesse daran hätten ein Buch darüber zu lesen...

Denn bei mir wurde Magersucht diagnostiziert und ich lebe schon ein paar Monaten damit.

Zum Glück ist bei mir der Punkt an dem ich festgestellt habe, das etwas nicht mit mir stimmt schon viel früher gekommen, als bei den anderen Magersuchtpatienten die man sonst kennt, trotzdem habe ich über 25kg an Gewicht verloren.

Ich schreibe seit ein paar Wochen schon meine Gedanken und Gefühle in ein kleines Ringbuch, was mir hilft meine Situation besser zu verarbeiten und um zu sehen das ich wieder Fortschritte mache. Ich selber bin momentan in psychologischer Betreuung (einen Psychologentermin alle 2-3 Wochen) und versuche die Krankheit ganz alleine (und auch mit der Hilfe meiner Mutter) zu besiegen...

Ich dachte mir vielleicht wäre es eine gute Idee darüber ein Buch zu schreiben, bei dem ich anderen zeigen kann was in einem Kopf so vorgeht, wenn man Magersucht hat und das sie nicht damit schon besiegt ist, indem man weiß das man es hat, denn immer wieder übernimmt sie die Kontrolle über einen selber. Auch will ich zeigen, das man es bei frühem erkennen der Krankheit auch ohne einen Aufenthalt in der Klinik schaffen kann (auch wenn bei mir immer noch nicht fest steht, ob ich nicht doch vielleicht muss).

Denkt ihr sowas würde Jemanden interessieren, oder jemandem helfen?

Danke schon mal für eure Antworten, eure Aylamaus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?