Speziellen Stift für Kanji?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten schreibt man Kanji mit einem weichen Bleistift oder mit einem dafür vorgesehenen Filzstift. Ich habe beim Üben der Joyo Kanji immer einen Bleistift verwendet. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Die Japaner schreiben auch immer mit einem Bleistift.

Für einen Filzstift kannst Du folgenden verwenden. Diese Stifte heißen auf japanisch fude pen 筆ペン. Unter diesem Namen kannst Du ganz viele beim japanischen amazon finden. So kannst Du Dir einmal ein Bild machen:

http://www.amazon.co.jp/s/ref=nb_sb_noss?__mk_ja_JP=%E3%82%AB%E3%82%BF%E3%82%AB%E3%83%8A&url=search-alias%3Daps&field-keywords=%E7%AD%86%E3%83%9A%E3%83%B3

筆 (fude) heißt übrigens Pinsel. Also ein 筆ペン (fude pen) ist ein Stift, dessen Spitze einem Pinsel nachempfunden wurde.

Natürlich schreibt man am besten mit einem Pinsel. Aber das ist nicht ganz einfach und soltte mit einem Lehrer oder Lehrerin geübt werden. Der entsprechende Weg heißt 書道 (shodô). Es gibt viele Schulen zu shodô in Japan.

1

Ja durchaus, hole dir einen Kaligraphi Stift/füller. Ich habe mir bei Müller damals ein 2er set von schneider geholt, die sind leicht wie eine feder und haben eine breitere, und eine ganz schmalle feder dabei :)

Was möchtest Du wissen?