Sonntags Termin zur Wohnungsbesichtigung?

5 Antworten

https://www.arag.de/auf-ins-leben/mietrecht/wohnungsbesichtigung-vermieter/?cookieSetting=true

Der Vermieter darf sein Besuchsrecht nur zu ortsüblichen Zeiten ausüben, das heißt generell werktags unter Berücksichtigung von Ruhezeiten.

Einem vom Makler gewünschten / geforderten Termin an einem Sonntag musst Du nicht stattgeben.

https://www.anwaltsregister.de/Rechtsratgeber/Wohnungsbesichtigung_Was_muss_ein_Mieter_zulassen.d416.html

Laut einem Gerichtsurteil sind dem berufstätigen Mieter in diesem Fall drei Besichtigungen im Monat von 30 bis 45 Minuten Dauer zwischen 19 und 20 Uhr zuzumuten (Landgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 24.05.2002, Az. 2/17 S 194/01).

Trifft meines Erachtens in dem Fall nicht zu, denn der Vermieter möchte die Wohnung dritten zeigen und nicht im Rahmen seiner Vermietertätigkeit besichtigen.

Wenn ich mich nicht irre wird das Haus inkl. Mieter verkauft.

Ich glaube also nicht, dass man es dulden muss, dass da irgendwelche Fremde durch die Wohnung spazieren. Sind schließlich keine Handwerker, die zur Besichtigung zwecks Sanierung, Erneuerung des Wohnungsinhalts (Boiler etc.) gerufen wurden.

0
@animeartemis
Trifft meines Erachtens in dem Fall nicht zu, denn der Vermieter möchte die Wohnung dritten zeigen und nicht im Rahmen seiner Vermietertätigkeit besichtigen.

Das ist nur das berechtigte Interesse. Das ist der zwingend erforderliche sachliche Grund. Ohne den wäre die Besichtigung überhaupt nicht möglich.

Wenn ich mich nicht irre wird das Haus inkl. Mieter verkauft.

Na ja. Schon richtig, aber Mieter werden nicht verkauft. Menschen kann man nicht verkaufen. Aber die Rechtsverhältnisse transferieren.

Ich glaube also nicht, dass man es dulden muss, dass da irgendwelche Fremde durch die Wohnung spazieren.

Doch das muss man bei einem sachlichen Grund - ein solcher ist der Verkauf. Diese Besichtigung muss sich dann an § 242 BGB messen lassen. Daraus ergibt sich dann das mit den Zeiten. Was dann nach Treu und Glauben zulässig ist, ist dem Wandel der Zeit und den Vertragspartnern zu zumessen. Das kann sich immer wieder ändern.

Sonntags nicht ist da schon okay. Bei der Abwägung beider Interessen ist das begründbar. Das Urteil oben ist aber "eigentlich" unbrauchbar.

0
@Jaegerluecke

Klingt interessant.

Will nichts gesagt haben, aber das ganze lässt sich recht gut für bestimmte Zwecke missbrauchen.

Anbei wieso kann niemand Gesetze verlinken, es nervt tierisch jedes mal selber nach Antworten zu suchen wenn man auf ner Plattform unterwegs ist auf der man Antworten erhalten sollte ^^

0
@animeartemis
Will nichts gesagt haben, aber das ganze lässt sich recht gut für bestimmte Zwecke missbrauchen.

Eigentlich nicht wirklich. Wird es missbraucht, dann verstößt es automatisch gegen Treu und Glauben und ist nicht zulässig.

Nun kann ich dir gerne verlinken.

https://dejure.org/gesetze/BGB/242.html

Das hilft dir aber nur in maßen, der § 242 BGB ist so eine Geschichte für sich. Kannste Tage drüber lesen und der einzelne Paragraph füllt ganze Regale.

0

Das musst Du nicht dulden.

Schlage dem Vermieter einen Termin an einem Wochentag nach Deinem Feierabend vor.

Nein, an Sonn-und Feiertagen ist eine Besichtigung nicht zuzumuten.bzw. kannst Du ablehnen.

Schlage einen Alternativtermin vor.

Naja der Termin wird ja nicht den ganzen Tag dauern.... Erdulde es einfach.

Naja, es ist meines Erachtens schon ein größerer Aufwand für mich meine Wohnung so herzurichten um fremde Leute rein zu lassen. Ich habe Kinder, Tiere bin voll Berufstätig usw

Das ist nicht mal eben so gemacht, zumal man seinen ganzen Tagesablauf darauf einstellt

0

Was möchtest Du wissen?