Sollten man mit 18 Jahren ein eigenes Auto besitzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke du solltest dich auf die besten Argumente  konzentrieren hier ein paar Anregungen: 

  • das größte Gegenargument sind die Kosten! Das sind nicht nur Benzin und Kaufpreis, sondern hauptsächlich noch Versicherung, Reparatur und verschleißt Material (Reifen, Bremsen, Öl) sowie kosten für die Zulassung, TÜV, Parkgebühren, Bußgelder und und und......
  • als  bestes Argument für ein Auto sind, Erweiterte Mobilität und mehr Eigenständigkeit, man ist nicht mehr auf Taxi Mama angewiesen und kann jeder Zeit jeden Ort erreichen.
  • und ob man mit jeden Auto angeben kann sei mal dahin gestellt, aber trotzdem ist es besser als Laufen. Jedoch trägt man auch Verantwortung und muss auch manchmal auf dinge verzichten. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt aber auch Leute, die das Auto beruflich brauchen, auch mit 18 Jahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dann ein Auto besitzen, wenn Du es Dir finanziell leisten kannst! Und das richtet sich nicht immer nach dem Alter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mit 19 eins, zählt das auch?

1. Ich hatte ausgelernt, somit konnte ich mir eins leisten.

2. hab auf dem Dorf gewohnt, da war die Verbindung zur Außenwelt z.T. schlecht. ^^

3. Sprit hat damals 1,29 DM gekostet ( das war schon teuer)

4. ich hatte einen uralten Käfer, mit 2 Jahren Tüv, Beulen, Dellen und 2 Farben.

5. Bei uns war das normal, und da zählte das Auto nicht als Wertanlage oder Prestigeobjekt, sondern als Gebrauchsgegenstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?