Sind MX Helme auch für MTB gut geeignet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf jeden Fall besser als gar kein Helm.

MX Helme sind definitiv stabil genug, aber nichts so bequem wie ein richtiger Downhill Helm und im Normalfall auch weniger gut belüftet, glaube ich.

Wenn du schon einen MX Helm zu Hause hast, kannst du es ja mal mit dem probieren.

Wenn du dir einen neuen Helm kaufen willst, solltest du dir aber vielleicht doch eher gleich einen richtigen Downhill Fullface Helm zulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht auf jeden fall, sicher genug sind die dinger. Die Helme sind vielleicht nur mit der zeit etwas schwer beim downhill fahren.

Aber es gibt auch extra Downhill helme, die sehen zu 99% gleich aus wie Motocross helme nur das die leichter gebaut sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutze zwar keinen, aber wenn du schonmal einen Motorradhelm aufhattest wirst du wissen, dass dieser sehr schwer ist. Ein Downhillhelm ist im Vergleich viel leichter. Deswegen rate ich dir Motorradhelm und Downhillhelm voneinander zu trennen
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrageMoritz
19.08.2016, 13:46

Deswegen wollte ich fragen ob jemand trotzdem mit dem Schwerem Helm MTB fährt :-)

0

Klar warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrageMoritz
19.08.2016, 12:16

Naja Motorradhelme sind sehr schwer, stört das beim Fahren nicht?

0
Kommentar von Fiete14
19.08.2016, 13:36

Motorcross helme sind viel leichter als normale ;)

0
Kommentar von FrageMoritz
19.08.2016, 13:46

Okay danke für die Antwort :-)

0
Kommentar von Fiete14
19.08.2016, 17:05

Gerne ;) Denn auch Motor cross fahrer, wollen sich bewegen können, weshalb deren Helme leichtee sind.

0

Was möchtest Du wissen?