Welches Fahrrad ist gut für Bikeparks und Wheelies?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Downhill Bike ist eine Unterkategorie der Mountainbikes. Generell bekommt man mit jedem Fahrrad einen Wheely hin, allerdings ist es mit einem Hardtail leichter.

Für den Bikepark braucht man aber mindestens ein Enduro (Fully mit 160-170 mm Federweg), besser aber einen Freerider (180 mm) oder ein richtiges Downhill Bike (200 mm).

Die halten dann so ziemlich alles aus. Für richtige Touren ist aber nur das Enduro (und auch manche Freerider) geeignet, für Urban Mountainbiking sollten alle in Ordnung sein.

"Urban Mountainiking" = 80% der zurückgelegten Km auf einem MTB ^^

1

Danke für den Stern

1
@elenano

Nichts zu danken. Hab jetzt ein bisschen mehr ahnung.

0

Würde ein slopestyle vorschlagen. Mit dem kannst du leichte freeride strecken fahren mit einer vorderbremse, kannst leicht auf Bänke und so springen und solltest auch wheelies hinbekommen was aber schwerer ist, da du keinen wirklich Sitz hast zum drauf sitzen. Eine Enduro wäre auch eine Idee, doch hab ich eher schlechtere Erfahrungen was Ächtungen und sowas angeht, gemacht.

Ja ein Sitz würde mir dich besser gefallen;)

0

Also bevor du in dem Bikepark gehst soltest du dich mal mit dem Thema auseinander setzen. Wenn man gut genug ist um in den Bikepark zu gehen weiß man auch welches Fahrrad man braucht. Übrigens Wheelies gehen mit jedem Fahrrad.

Ja ja ich wollte aber schonmal für den Park vorsorgen weil ich keine Lust habe danach ein Bike zu kaufen

1

Was möchtest Du wissen?