Sind Heckenrosen und Kletterrosen das gleiche?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jein. Als Heckenrosen bezeichnet man oft Strauchrosen, also Rosen, die mindestens 1,20 Meter hoch und breit wachsen und dabei keine Stütze brauchen. Es sind also stabile Rosen, die auch nicht, wie Edelrosen oder Beetrosen jedes Jahr fast bodentief zurück geschnitten werden. Kletterrosen haben noch mehr Potenzial und entwickeln von Grund auf gerne lange Triebe. Klassische Kletterrosen wachsen 2-3 Meter hoch und noch mehr, wenn man sie lässt und richtig leitet bzw. schneidet. Wenn man Strauchrosen nicht schneidet und dafür aufbindet, können daraus allerdings auch Kletterrosen wachsen. Das gilt nicht für sämtliche Strauchrosen, wohl aber für besonders wüchsige Sorten wie beispielsweise James Galway oder Getrude Jekyll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, eigentlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HimeSunako
04.05.2016, 23:21

Ginge das vielleicht auch etwas genauer, so mit Unterschieden. BITTE!

0

Was möchtest Du wissen?