Moin.

Zuerst einmal, verschiedene Produkte zu mischen bringt keine Vorteile. Ganz im Gegenteil, das kann sogar gehörig nach hinten losgehen. Und unnötig ist es ohnehin. Du bekommst beispielsweise bei Hornbach einen Flexkleber im 30 kg Gebinde schon für 17,95€.

Da du mit Styropor arbeitest, wäre u.U. der Einsatz von Klebespachtel auch eine Alternative.  Bei Hornbach 25 kg für 13,95€.

Solche Preise wirst du auch bei jeder anderen, größeren Baumarktkette vorfinden.

...zur Antwort

Moin.

Die beste Wahl für dein Vorhaben wäre ein Steintrenntisch. Bringt die saubersten Ergebnisse und das nahezu ohne Bruch. Allerdings ist das kein Gerät was man nun unbedingt in der Wohnung nutzen sollte.

Auch sollte man den Kosten/ Nutzen Faktor bei der Anmietung im Auge behalten. Bei eventuell nur 10 Schnitten lohnt sich das Mieten bei durchschnittlich 30€ / Tag + Scheibenabnutzung nicht wirklich.

Alternativ kannst du auch bei einer Natursteinbude oder bei einem GaLa-bauer vorstellig werden.Das sind noch am ehesten die Gewerke, die einen Steintrenntisch standardmäßig im Maschinenpark haben.

Und wenn du nicht gerade etliche Dutzend Stück benötigst, wird man dir da sicher kostengünstig deine Sockel zurechtschneiden. Ich zumindest hätte damit kein Problem. ;-)  

...zur Antwort

Moin.

Besorge dir Marmorkitt von Akemi in der passenden Farbe. Finger weg von mineralischen Produkten wie Fliesenkleber und dergleichen. Hält nicht und sieht obendrein noch scheußlich aus.

Ich stelle dir mal einen Link ein, wo du dich etwas belesen kannst. 

http://www.akemi.de/de/produkte/steinprogramm/kleben

...zur Antwort

Moin.

Nein, darf er nicht. 

...zur Antwort

Moin.

Sowas ist meist eine langwierige Nummer.

Erstmal einen gründlichen Rundumschlag. Soweit wie möglich ausbuddeln. Dann heißt es dran bleiben. Neue Triebe immer wieder entfernen und dabei die Restwurzeln mit raus.

Brombeeren zu entfernen funktioniert oftmals nicht mal mit maschineller Hilfe sofort 100 prozentig. Irgendein Rest bleibt meistens. Da braucht`s Geduld.

...zur Antwort