Sind Fehler in der Zeichensetzung (vergessenes Komma etc.) Rechtschreib- oder Grammatikfehler?

3 Antworten

Fehlende Satzzeichen werden als Rechtschreibfehler gewertet.

normalerweise sind das zeichensetzungsfehler und entsprechen Rechtschreibfehlern, das kann aber in bestimmten fällen geändert werden, z.B. wenn die zeichensetzung geprüft werden soll

Interpunktionsfehler sind in erster Linie Rechtschreibfehler (z.B. I-Punkte, Umlaut-Striche, Kommas). Da sie aber z.T. aus grammatischen Fehlentscheidungen resultieren, existieren auch welche, die eher der Grammatik (meistens Syntax) zuzurechnen sind (z.B. Satzgrenzen/Satzschlusszeichen).

Und wenn dann ein Aufsatz voller Interpunktionsfehler ist und dadurch das Lesen/Verständnis erschwert werden, kann sich das natürlich auch negativ auf die Bewertung des Ausdrucks (Stil) auswirken.

Also: Nichts ist unmöglich ...
Für eine konkretere Aussage braucht man einen konkreten Fehler.

Hmm, was denn jetzt :D? Der Eine meint Rechtschreibfehler, der Andere nicht...

Hat vllt. jemand eine Quelle?? Dankö..

Man unterscheidet zwischen Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik und Stil.

Was möchtest Du wissen?