Sind Ballonfahrten auch bei starkem Regen möglich.?

4 Antworten

Das würde ich nicht riskieren und die Veranstalter würden auch kein Ballon schweden lassen bei Unwetter ;) Bin mir zwar nicht ganz so sicher, aber oben ist das Wetter kälter und windiger als auf dem Boden. Im Sommer ist so ne Ballonfahrt echt der Hammer!! Ich und meine Freundin haben das letztes Jahr gemacht, gebucht haben wir bei http://www.augsburgballon.com/ . Der Preis kostet p.P. ca. 220€ ist zwar viel Geld aber man hat ein Erlebnis was man nicht so schnell vergessen wird ;)

Bei starkem Regen kann eine Ballonfahrt aus mehreren Gründen nicht stattfinden. Einmal sind bei Starkregen die Sichten sowiet eingeschränkt, das diese meist unter 800 Meter liegen und dadurch alleine nach den Bestimmungen eines VFR (VisualFlightRules - Sichtflugregeln) nicht mehr erlaubt ist. Darüberhinaus muss man bedenken, dass die Ballonhülle in der Aufrüstphase plan ausgebreitet auf dem Boden liegt. D. h. sie würde sich voll Wasser saugen und damit mindestens das doppelte teilweise dreifache Gewicht erreichen als trocken. Das beschicken der Hülle mit Luft mittels Ventilatoren wäre unmöglich. - Ziehen Sie sich auf nackter Haut mal ein T-Shirt oder Hemd an und überschütten sich mal mit nem Eimer Wasser .... Weitere Gründe die dagegen sprechen, brauchen nicht weiter erwähnt zu werden. Ein Heißluftballon ist das Luftfahrtgerät, welches den vorherrschenden Wettereinflüssen ausgesetzt ist - kann nicht lenken, und somit schlechtem Wetter auch nicht ausweichen. Bei Boden windgeschwindigkeiten von mehr als 10 Knoten (rd. 18 km/h) ist das Aufrüsten eines Ballons nicht mehr möglich. Diese erhöhten Winde treten übrigens auch meist bei Starkregen auf. Hoffe ich konnte mit meiner Antwort helfen.

Ja, ist sicher vom Wetter abhängig - habe mehrere Tage auf entsprechendes Ballonwetter gewartet :) Und kann mir deshalb eine Fahrt bei Regen nur schlecht vorstellen. Mal sehen, was die anderen antworten :)

Was möchtest Du wissen?